B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 

Mittelalterliche Blankwaffen?

original Thema anzeigen

 
07.05.21, 17:19:38

Zietenhusar

Bitte bitte 👍🙂

Und macht Vorschläge für neue Kategorien.

Zwar bin ich gesundheitlich und beruflich stark in Anspruch genommen, aber wenn hier mehr los gehen soll unterstütze ich das zeitnah.
08.05.21, 03:58:20

Tom98

geändert von: Zietenhusar - 02.09.21, 19:59:54

Hallo Zietenhusar!

Das hab ich mit ein paar Kollegen schon vor rund 10 Jahren durchsortiert. Als der Kollege verstorben ist, blieb es etwa so auch liegen. Schau mal dort:

* wikipedia.org/wiki/Portal:Waffen/Hieb-_und_Stichwaffen

Der passende Lesestoff ist in der Fachbibliothek. Bitte dort:

* wikipedia.org/wiki/Portal:Waffen/Mitarbeit/Quellen_MW


Viel Spaß damit


Grüße Tom98

P.S. Es macht vermutlich wenig Sinn, das für dieses Forum nachzubauen. Aber ein paar Anregungen kann man sich dort schon holen.

Bei den Büchern sind auch ein paar gute Tipps zu alten Beschlagmarken etc.
08.05.21, 05:02:06

Zietenhusar

Guten Morgen, Tom98,

vielen Dank für die Links. Ja, Blankwaffen sind ein schier unerschöpfliches Thema. Wie weit man es hier damit treiben möchte liegt an jedem selbst. Wortmeldungen wie "woanders ist mehr los" sind nur insofern berechtigt, wie man hier in unserem Forum auch selbst beiträgt. Wenn man ein Thema behandelt wissen möchte sollte man es selbst in die Hand nehmen und versuchen, andere dafür zu begeistern. Das muss man wieder und wieder ankurbeln. Bis man ein Ziel erreicht hat kann es lange dauern, aber es gibt sie, die Interessenten, irgendwo da draußen. Wenn man sich aber an anderer Stelle mehr engagiert, kann man nicht erwarten, dass die Interessenten hierher finden.

Seit der ersten Stunde trug ich zu vielen Themen hier bei, genau so viele Themen wie ich Blankwaffen vorstellen oder eigene Erfahrungen sammeln konnte. Das waren bisher nur Blankwaffenwaffen des 18., 19. und 20. Jahrhunderts. Ich finde Blankwaffen aus älteren Zeiten interessanter, möchte meinen Horizont entsprechend erweitern und hoffe auf Themen und Beiträge zu den Waffen die ich selbst nicht besaß, besitzen kann und nicht besitzen werde.
Zudem hatte ich mir zum Ziel gesetzt, unser Forum als eine Art Wissensspeicher aufzubauen, für die ganze Welt zugänglich. Dazu trugen und tragen viele Mitstreiter bei. Wenn ich sie alle aufzählen würde, wäre dieser Beitrag hier noch länger als geplant. Ich möchte ihnen aber ein großes Lob für ihren unermüdlichen Einsatz zukommen lassen.

Allezeit nutze ich das Forum als Wissensdatenbank. Sowie woanders Fragen aufkommen, die hier schon beantwortet wurden, gibt es einen Verweis auf das entsprechende Thema. Wer dadurch nicht inspiriert wird sich bei uns anzumelden und mitzumachen verfolgt nicht das gleiche Ziel oder hat persönliche Gründe nicht tiefer in die Materie einzutauchen.

Wie gesagt, ich kann nur Anreize geben und die Voraussetzungen schaffen. Die Themen umsetzen müssen andere.

Gruß,
Thomas
08.05.21, 09:11:03

Tom98

geändert von: Tom98 - 08.05.21, 10:29:27

Alles gut lieber Zietenhusar!

Wenn man weiß, dass hier einige Leute mitmachen und etwas Hintergrundinfo vorhanden ist, dann kann es nur helfen.

Gerade für die Nischenthemen finden sich oft nur eine handvoll Leute. Gedanken von "mehr los" oder nicht kann man getrost beiseite lassen.

Fall hier mal jemand längst kommt und hat eine interessante Sache zu einem Einzelobjekt, dann ist hier sicher ein guter Ort dafür. :)

Übrigens zu dem Bild von Albrecht II. hatte ich noch gegrübelt. Zu seiner Zeit wäre es für einen Luntenabschneider etwas zu früh gewesen. Gelenkscheren kamen überhaupt erst zu seiner Zeit in Mode. Arkebusiere mussten später mit den brennenden Lunten hantieren. Vielleicht hat der Maler bei dem späteren Bild vom Albrecht II. eine Luntenschere angedichtet.

Falls ich mal helfen kann, einfach Bescheid sagen. Meine Mail-Adresse ist eingetragen. Ich komme dann hier hin. Aktuell habe ich selbst keine Stücke vorzustellen.

Beste Grüße Tom98




06.06.21, 18:02:04

excalibur

hallo. wenn man z.b. "mittelalter und neuzeit bis um 1700" daraus machen könnte, würde doch etwas herauskommen können, weil mittelalter allein dürfte äußerst schwierig sein, da da ja (fast) nur theorie zu diskutieren wäre, weil mittelalterliche waffen, die nicht in der erde waren, sind in privaten sammlungen mmn. extrem selten anzutreffen. ;)
07.06.21, 15:04:21

Jagdsammler

Ich finde den Vorschlag von excalibur gut da es ja aus der Zeit vor 1700 schon einige interessante Themen gibt.
Beispielsweise hat corrado26 bereits hochwertige Stücke aus jener Zeit vorgestellt.
Damit wäre dann ein Anfang gemacht und man könnte sich so ins Mittelalter vortasten.
07.06.21, 17:41:12

Murat

geändert von: Murat - 07.06.21, 17:45:11

Ich hatte hier schon einmal am 01.10.2016 ein französisches Rapier aus der Zeit des 30jährigen Krieges vorgestellt.
Eventuell könnte man das ja für eine neue Kategorie zu diesem Thema verwenden.

[B] http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=6691&highlight=&

Gruß[/B]

Murat
07.06.21, 21:27:26

Ulan13

Also, ich fände eine Rubrik "Blankwaffen bis 1700" sehr interessant und würde mich über die Einrichtung einer solchen freuen, da ich selbst meine Interessengebiete stetig erweitern möchte. Je mehr man sich mit der Materie auseinandersetzt, desto interessanter wird sie halt auch. (Daher habe ich letzte Woche mir einen netten Dolch aus der Zeit um 1600 geleistet :) )
Es wäre allerdings schade, wenn diese Rubrik dann so in der Versenkung verschwinden würde wie die "prähistorischen Waffen" bei denen es, glaube ich, ganze 4 (!) Einträge gibt!

Den Begriff "Mittelalter" würde ich auch tatsächlich nicht so eng sehen. So wie die antike Welt in Teilen durchaus weit über die Eroberung Roms Bestand hatte, sowohl geistesgeschichtlich als auch waffentechnisch, so war das Mittelalter auch nicht mit der Entdeckung Amerikas mit einem Schlag zu Ende. (So Jungs, packt die Rüstungen weg, wir haben jetzt Neuzeit... :D ) Ja, viele Strukturen bestanden bis weit in die Zeit der Aufklärung fort. Die Übergangszeit dauerte also doch recht lang! Klar, in der Waffentechnik war die Verbreitung der Feuerwaffen die größte Zäsur, aber z.B die Kavallerieattacke gab es bis ins zwanzigste Jahrhundert...
08.06.21, 03:46:37

Zietenhusar

Vielen Dank für Eure Vorschläge.
Fassen wir zusammen:
1. Das Interesse ist grundsätzlich bei einigen Forumsmitgliedern vorhanden.
2. Mangels zu erwartenden Realstücke soll der Zeitrahmen bis zum Jahr 1700 erweitert werden.

Die Einrichtung so einer Rubrik ist somit quasi vorprogrammiert. Zumal mich gestern der Administrator anrief, sich für die Anregung neuer Ideen bei mir bedankte (War doch so zu verstehen, oder Mario? :D ) und mich beauftragte, gefälligst eine entsprechende Rubrik einzurichten.

Dann werde ich mich mal an die Umsetzung machen. Allerdings wird sich an der bisherigen Einordnung der Blankwaffen nach Ursprungsland ändern.
1. So muss Murat's Rapier aus der Rubrik "Frankreich" weichen. Eine geografische Zuordnung müsste dann in der Überschrift erfolgen.
2. Eine Verschiebung der schönen Waffen von corrado26 bedürfte seiner Zustimmung. Udo, was meinst Du dazu?

Ich würde wie folgt vorgehen:
1. Einrichtung einer übergeordneten Rubrik mit der Überschrift "Waffen bis 1700".
2. Einrichtung von Unterforen, wie z.B. "Messer und Dolche", "Rapiere, Degen und Pallasche", "Schwerter", "Stangenwaffen", "Pistolen und Gewehre" und eventuell auch "Schutz- und Trutzwaffen".
Was meint Ihr? Bitte Vorschläge zu Erweiterungen oder Verbesserungen.

Was die überwiegend theoretische Beschäftigung mit mittelalterlichen Blankwaffen angeht, so erkenne ich darin keinen Grund es nicht anzupacken. Man kann das Thema auch anhand von Museumsstücken (eine Fotoerlaubnis vorausgesetzt) Kopien oder Neufertigungen historischer Vorbilder Stück für Stück durchgehen. Mir geht es hierbei auch um die Klassifizierung der Knauf-, Parierstangen- und Klingenformen, so dass auch unser Forum hierzu eine Quelle bei Nachforschungen werden könnte. Selbst Beschreibungen von Anwendungsformen der Waffen wären doch interessant.

Natürlich erwarte ich zu all dem kein Hervorspringen dutzender Interessenten und Mitstreiter, aber, in einem Forum mit der Überschrift "Blankwaffen" sollte es auch die Möglichkeit geben, wirklich alles zum Thema behandeln zu können. Auch wenn die entsprechenden Unterforen nur mäßige Quantitäten erfahren. Man weiß ja nie, wie es letztendlich kommt...

Gruß,
Thomas
08.06.21, 10:08:27

mario

Hallo Thomas,
Hast scheinbar unser Gespräch aufgezeichnet. Kannst auch gerne eigene Ideen mit einbringen. ;)
Gruß Mario
 
 
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder