Blankwaffen Forum (https://www.deutsches-blankwaffenforum.de/index.php)
-- Blankwaffen Deutschland ab 1945 (https://www.deutsches-blankwaffenforum.de/board.php?id=149)
---- Kampfmesser (Spezialeinheiten) (https://www.deutsches-blankwaffenforum.de/board.php?id=152)
Thema: Kampfmesser der AGM/S im MfS (https://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=8107)


Geschrieben von: Trainer am: 12.11.19, 13:11:25
Ich besitze seit ca 10 Jahren dieses Messer.

Kürzlich wurde ein baugleiches Messer auf egun angeboten. In der Beschreibung hieß sinngemäß: Trainingsmesser Antiterroreinheit im MfS usw.

Gestern bekam ich dann von einem Ehemaligen dieser Einheit die Bestätigung.
Es ist tatsächlich wahr.
Vielleicht hat ja ein Sammler hier, das Messer auf egun erstanden...
Dateianhang:

 20191112_121458-108x74.jpg (9.82 KByte | 138 mal heruntergeladen | 1.32 MByte Traffic)


Geschrieben von: Trainer am: 06.01.22, 17:25:56
Hier das Messer / Dolch im Vergleich zum KM66.


Geschrieben von: stmesser am: 08.11.22, 20:21:06
Ich habe vor einiger Zeit einen der Dolche (Messer) erstanden. Darüber gibt es einige Informationen. Wenn mehr Zeit ist, werde ich darüber berichten. Dieser Dolch ist seltener als das KM87. Das ergibt sich aus Berichten des BStU und aus Infos von Ehemaligen und Eingeweihten. Eigentlich sammele ich eher Jagdmesser und alte DDR Messer wie Leegebruch, Foron oder Mühlhausen. Na ja das Ding macht die Reihe voll, ist aber nicht zum Gebrauch geeignet. Solide stabile Verarbeitung,jedoch sollte man so ein seltenes Stück nicht der Gefahr einer Wertminderung durch die Benutzung aussetzen.


Geschrieben von: Trainer am: 08.11.22, 20:31:26
Ah, wir kennen uns.

Ich habe inzwischen von drei Ehemaligen die Bestätigung, dass es das Messer aus der Ausbildungsbasis ist.


Geschrieben von: stmesser am: 08.11.22, 20:42:16
Einiges zum Thema hier:
/geschichte-der-spezialkampffuehrung-abteilung-iv-des-mfs


Geschrieben von: stmesser am: 08.11.22, 20:44:19
Oder hier:
antiterrortraining-in-den-schwarzen-bergen


Geschrieben von: Trainer am: 08.11.22, 20:45:11
Zitat von stmesser:
Einiges zum Thema hier:
https://www.stasi-unterlagen-archiv.de/archiv/fachbeitraege/geschichte-der-spezialkampffuehrung-abteilung-iv-des-mfs/

Ja ist bekannt jedoch findet man keine Angaben zu diesem Messer.


Geschrieben von: stmesser am: 08.11.22, 20:53:13
Bei der Auflösung des Objektes Wally sollten alle Waffen und weiteres Material in eine Halle verbracht und von der Polizei abgeholt werden. Da haben sicher einige diesen Dolch behalten bzw. sind einige Stücke auf dem Transport verschwunden. Es sollen wohl nur 8 Stück überlebt haben.


Geschrieben von: Trainer am: 08.11.22, 20:55:59
Die Messer sollten auf Weisung in den Müllcontainer.

Der zuständige VP Offizier vor Ort nahm sie an sich. Er ist inzwischen verstorben.


Geschrieben von: stmesser am: 09.11.22, 10:44:28
Der wußte auch nicht, wieviele es waren. Was heist er nahm sie an sich (privat) wenn nicht, dann mußte er ja alles an sich nehmen.