B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

schwekapi

(Moderator)

Nach vielen Jahren ist es mir endlich gelungen, eine Pistole m/1850 belgischer Fertigung mit Truppenstempel zu erstehen.

Warum sind die ersten Pistolen aus Belgien?
Schweden hat bei vielen Waffen eigentlich eine gute Methode der Beschaffung gehabt. Der erste Auftrag von einer bestimmten Menge Waffen (Pistole m/1850 aus Belgien - 1.200 Stück) ging an ausländische Firmen. Bei Vertragsabschluss wurde gleich festgelegt wieviel Waffen hergestellt werden, danach die Produktion in Schweden weitergeführt wird und dass sämtliche Präzisionsmaschinen auch nach Schweden gehen. Welche Vorteile zog nun Schweden aus der Fertigung der ersten Waffen im Ausland? Sämtliche Probleme der ersten Fertigung und die Maschinen musste die ausländische Firma tragen. Schweden übernahm danach eine ausgereifte Herstellungstechnik.

Kurzer Blick auf eine andere Waffe, den Schwedenmauser. Mit der Firma gab es den gleichen Vertrag und Mauser baute extra für diese Produktion den Schwedenbau. Heute ist darin das Mausermuseum untergebracht.

Weiter mit der belgischen Fertigung der Pistole m/1850. Die belgischen Pistolen gingen fast alle in die Lager der Zeughäuser. Daher sind sie sehr oft noch in hervorragenden Zustand und daher sehr teuer. Sie wurden nur als Ersatz für defekte Waffen an Regimenter ausgegeben - meistens jedoch an das Kronprinz Husarenregiment (K7). So eine Pistole belgischer Fertigung stelle ich hier vor. Ich mag es nun mal, wenn diese Waffen auch genutzt wurden. zwinkern


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
20.12.22, 20:47:03

schwekapi

(Moderator)

Diese Waffe ist eine Flankörpistole, also gedacht für den so genannten Rehposten.

Hergestellt bei Malherbe & Cie. a. Liege.

Kaliber: 20 mm
Länge: 46,9 cm
Länge Lauf: 30,3 cm
Geschosse: 6 Stück unterkaliebrige Kugeln
Pulverladung: 6,63 Gramm
Gewicht: 1,5 kg
Waffennummer: 1198

Die Waffennummer wurde erst in Schweden drauf gestempelt. Belgien zeichnete die Pistole durchweg mit eingestanzten Strichen - hier einmal 4 und einmal 2.

Truppenstempel: 1. / 5. = 1. Schwadron, Nummer 5 bei K7 - Kronprinz Husarenregiment.


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
20.12.22, 20:58:46

schwekapi

(Moderator)

weitere Bilder 1


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
20.12.22, 21:05:10

schwekapi

(Moderator)

weitere Bilder 2


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
20.12.22, 21:09:58
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder