B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Murat

(Mitglied)


Bei unserem Hobby stößt man doch immer mal wieder auf Kurioses, wie zum Beispiel diesen "Grabendolch".
Hier hat man ein französisches Bajonett M 1886 radikal gekürzt, mit einem gedrechselten Holzgriff ausgerüstet, dann den Rest der Klinge durch eine sehr gekonnte Feilarbeit „verschönt“ und anschließend neu vernickelt.
Das Ganze ist allerdings so stimmig und professionell ausgeführt, dass es sich meiner Meinung nach
kaum um eine individuelle Bastelarbeit handeln dürfte. Es würde mich sehr interessieren, ob weitere Exemplare dieses Modells bekannt sind.
Sammlergruß
Murat


27.10.22, 06:00:04

Josef

(Mitglied)

Guten Tag !

Was es wirklich ist, kann ich nicht sagen. Auch nicht was es wirklich sein soll. Die Ähnlichkeit zum selbst gefertigten "Grabendolch" ist zwar vorhanden, auf Grund meiner Erfahrung würde ich aber einen solchen hier ausschließen. Dieses Stück ist bestimmt auch nach 1918 gefertigt. "Grabendolche" aus Teilen der Lebel Mle 1886 Klingen sind nicht selten, da sich der Franzose auch erst mal selbst helfen mußte. Diese Art "Grabendolche" sind reine Stichwaffen und deshalb sehe ich dieses hier gezeigte Stück als eher schlecht an von seinen Eigenschaften her. Kein Parierstück und eine zu massige Klingenspitze auch noch mit dieser Profilierung. Alles ungünstig wenn es eine Stichwaffe denn sein soll.
Ich halte es für eine Art Phantasiestück.

Grüße Josef

27.10.22, 09:52:04
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder