B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Gottscho1914

(Moderator)

Denkmal mit Säbel

Andreas (Andra) Graf Hadik von Futak ( 16.10.1710 - 12.03.1790 )
Denkmal auf der Burg von Buda (Ungarn)

Laut wikipedia.org :

- 1730 in österreichischen Dienste , Ghilànyi-Husaren
- 1735 Führer eines Streifkorps vor Philippsburg
- 1738 Teilnahme an den Türkenkriegen und österreichischen Erbfolgekrieg
- Teilnahme an den Siegen der russischen Armee in Bessarabien und an der Einnahme von Otschakow und Bender
- 1744 Oberst im Husarenregiment
- Angriff auf französische Verschanzungen in Erbstadt , zersprengte ein französischen Konvoi , der nach Bergen op Zoom bestimmt war
- 1748 wurde er für seine militärischen Verdienste zum Generalmajor befördert
- 1756 zum Feldmarschallleutnant
- 7.September 1757 Teilnahme an der siegreichen Schlacht von Moys (Siebenjähriger Krieg)
- Oktober 1757 an der Spitze leichter ungarischer und kroatischer Truppen , etwa 5000 Mann , berühmter Zug nach Berlin "Berliner Husarenstreich" (dafür bekam er das Großkreuz des Maria-Theresien-Ordens) ,er besetzte am 16. Oktober , ein Tag Berlin und räumte die Stadt nach Zahlung von rund 200 000 Talern Kontribution , sowie 25 000 Talern für die Truppe , da Fürst Moritz von Dessau mit starken Truppen nur noch 2 Stunden von der Stadt entfernt war
- 5.September 1758 Eroberung von Pirna mit dessen Festung Sonnenstein
- 1758 Beförderung durch Kaiserin Maria Theresia zum General der Kavallerie
- 1762 erhielt er den Oberbefehl über die Reichsarmee , am 29. Oktober wurde er bei Freiburg in Sachsen von Prinz Heinrich von Preußen vollständig geschlagen
- 1763 Gouverneur von Ofen (Ungarn)und Erhebung in den ungarischen Grafenstand durch Kaiserin Maria Theresia
- 1764-1767 Gubernator von Siebenbürgen (Zivil-und Militärgouverneur)
- 1769 erhielt er die ungarische Herrschaft Futak (Futog)
- 26. Mai 1771 von der Herrscherin mit dem Prädikat "von Futak" ausgezeichnet
- 7. Februar 1774 Gouverneur von Galizien
- 1774 wurde er Feldmarschall und Präsident des Hofkriegsrates in Wien
- 1777 erhob ihn Kaiser Joseph II. zum Reichsgrafen des Heiligen Römischen Reiches
- 1789 vom Kaiser zum Befehlshaber des österreichischen Heeres im Türkenkrieg ernannt ,
Erkrankung bei der Belagerung von Belgrad , trat er den Befehl an Laudon ab
- Am 12.03.1790 starb er in der Hofkanzlei in Wien


04.06.22, 10:11:36

Ulan13

(Mitglied)

Sehr interessanter Beitrag, vielen Dank! Vor allem, weil es mal um keinen der "üblichen Verdächtigen" geht. freuen

Grüße vom Ulanen

05.06.22, 10:26:11

Gottscho1914

(Moderator)

Danke für Deine Antwort .
Seine militärische Laufbahn fand ich auch hochinteressant .

Gruß Jens

05.06.22, 11:43:07
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder