B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

ral6014

(Mitglied)

Steh bei diesem Truppenstempel irgendwie auf dem Schlauch. Er befindet sich auf einem Zündnadelgewehr M.41 das bereits 1847 hergestellt und 1851 ausgegeben wurde. Es muss sich jedoch nicht zwingend um einen preuss. Truppenstempel handeln. Wurde das Gewehr später an einen anderen Staat überlassen, wurde der alte Stempel entfernt und durch einen neuen ersetzt.

30.04.22, 18:19:36

Spartaner545

(Mitglied)

Hallo,

ich tippe mal auf 8. Artillerie-Regiment, 2. Artillerie-Munitionskolonne, Waffe Nr. 9.

Habe schon mehr als nur ein M/41 mit Truppenstempeln gesehen, die sich wohl der Artillerie zuordnen lassen.

Beste Grüße

Vincent

30.04.22, 19:17:07

ral6014

(Mitglied)

Danke. Demnach wäre der Stempel dann aber nicht vor 1864 angebracht worden, da das 8. (rheinische) Fußartillerieregiment ja erst in dem Jahr gegründet wurde?

01.05.22, 10:48:49

AndyB

(User)

Problematische Sache unter dem neuem Stempel sind reste von alten da, 8 oder 2 sind hier die moeglichkeiten von basis nummerierung, wenn es stimmt es wurde von Artillerie Regiment Munitions Kollone bestempelt.

02.05.22, 18:48:55

ral6014

(Mitglied)

Zitat von AndyB:
Problematische Sache unter dem neuem Stempel sind reste von alten da, 8 oder 2 sind hier die moeglichkeiten von basis nummerierung, wenn es stimmt es wurde von Artillerie Regiment Munitions Kollone bestempelt.


Ja, stimmt. Hast gute Augen. Ist mir noch gar nicht aufgefallen. Naja, durchaus nicht ungewöhnlich, dass diese Waffen mehrfach den Truppenteil gewechselt haben und i.d.R. wurden dann neue Stempel geschlagen.

04.05.22, 21:07:35

Gottscho1914

(Moderator)

Die Auflösung des Truppenstempels 8 2 AM 9 von Vincent stimmt .Bitte die Formationsgeschichte beachten .
19.3.1850 Benennung 8. Artillerie-Regiment .
27.3.1851 Einführung der Benennung Batterie mit Angabe des Kalibers , anstatt Kompagnie .
4.7.1860 Rheinische Artillerie-Brigade Nr. 8
Übrigens gibt es mehrere preußische Artillerie-Faschinenmesser M/49 mit dieser Truppenstempelvariante .
Siehe hier :
FW 50 , 3.1.6µ 19.(3.Artillerie-Regiment , 1. 6-pfünder Batterie,Artillerie-Faschinenmesser Nr.19 )
FW 50 , 2.4.A.M.42. (2.Artillerie-Regiment , 4. Artillerie-Munitionskolonne,Artillerie-Faschinenmesser Nr. 42 )
FW 53 , 9.2.A.M.35.
FW 60 , 9.2.J.M.7.(9.Artillerie-Regiment , 2. Jnfanterie-Munitionskolonne , Artillerie-Faschinenmesser Nr. 7 )
7 3 JM 37(auf preuß. Artillerie-Faschinenmesser M/49 )
( µ als Ersatz für das Pfundzeichen )

Gruß Jens

05.05.22, 11:43:40

ral6014

(Mitglied)

Auch Dir danke für den Nachtrag.

11.05.22, 11:55:41
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder