B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

jaeger7-de

(Mitglied)

Wir haben fertig...

Das Hennebergmuseum in Münnerstadt vernichtet erlaubnispflichtige Schusswaffen lieber, als sie an Berechtigte abzugeben.

Nachzulesen hier: Zeitungsartikel


Suche "alles" mit Bezug zur Jägertruppe in Preußen, Sachsen, Mecklenburg etc. (Nur keine Bayern !)
21.02.22, 19:35:31

ocram

(Mitglied)

Absolut ohne Worte....... Um es mit den Worten einer Filmfigur zu sagen : Dumm ist der, der Dummes tut.

23.02.22, 20:25:24

Preussen

(Mitglied*)

Ja, und "Die Dummheit hat aufgehört sich zu schämen!"

24.02.22, 13:27:58

ral6014

(Mitglied)

Ein schwieriges Thema. Dass das Museum grundsätzlich keine "scharfen" Waffen mehr im Bestand bzw. in der Ausstellung haben möchte kann ich angesichts möglicher horrender Auflagen von behördlicher Seite durchaus nachvollziehen. Und dass sich öffentliche Stellen (wie z.B. städt. Museen) mit dem Verkauf von Waffen schon seit vielen Jahren hart tun ist auch nicht neu. So gibt zwar das WaffG selbst eine "Verwertung" - also auch einen Verkauf an Berechtigte - durchaus her. In der Realität möchte man sich aber nicht zur Zielscheibe der auf links gedrehten Medien machen und verschrottet die Sachen dann eben lieber. Ich unterstelle in diesem Fall mal, dass die vernichteten Waffen ggf. einfach auch vom Zustand her nicht wirklich interessant waren und darum die Verschrottung ggf. sogar sinnvoll war.

15.06.22, 08:36:51

kürassier

(Moderator)



Sei's trüber Tag, sei's heitrer Sonnenschein,
Ich bin ein Preuße, will ein Preuße sein!
16.06.22, 16:05:32
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder