B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

joehau

(Mitglied)

Infanterie-Seitengewehr M/71 - Bayern


Gesamtlänge: 597 mm
Klingenlänge: 468 mm
Klingenbreite: 27 mm
Länge der Scheide: 502 mm
Durchmesser Laufring: 17 mm


Hersteller: Weyersberg & Stamm, Solingen

Gewehr: G71, G88, G88/05 und G88/14


Das Infanterieseitengewehr M/71 wurde am 22.03.1872 in Preußen, Württemberg
und Sachsen angenommen. In Bayern erfolgte die Einführung erst im August 1877
zunächst nur beim I. Kgl. Bayr. Armeekorps, bei den anderen AK ab 1882. Mit der
Einführung des S71/84 wurde das S71 in Bayern ausgesondert.

Um ihre vorhandenen Seitengewehrtaschen weiter nutzen zu können, war das bayrische
M/71 in der Scheide M/76, die eine Tragöse anstelle des Tragehakens besaß, versorgt.

S71 stellte Weyersberg & Stamm ab 1876 nur für Bayern her.

Im Weltkrieg wurden die noch verbliebenen S71 reaktiviert und mit älteren Gewehrmodellen
bei Ersatz-, Etappen-, Reserveeinheiten sowie bei Landwehr und Landsturm geführt.



17.08.21, 20:08:27

joehau

(Mitglied)

Stempel:

Herstellermarke WEYERSBERG & STAMM SOLINGEN linke Fehlschärfe
1 Revisorstempel hinten am Griffkopf
2 auf dem Deckblech, je einer auf Mundblech und Ortkugel
Waffennummer 78490 auf Parierstange außen
Truppenstempel auf Parierstange B.7.R.7.174. - Königlich Bayerisches 7.Infantrie-Regiment,10.Kompagnie, Waffe 174
Truppenstempel Ortblech B.5.R.8.45. - Königlich Bayerisches 5.Infantrie-Regiment, 8.Kompagnie, Waffe 45



17.08.21, 20:11:03
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder