B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Rado

(User)

Hallo liebe Forumsveteranen,

dies ist mein erster post, und deshalb möchte ich mich kurz vorstellen.
Mein Name ist Oskar, ich wohne in Hamburg.
Geboren wurde ich in Gdynia, in Polen. Und weil für uns Polen ein
Säbel das ist was dem Japaner sein Katana, habe ich mir aus einer
Laune heraus etwas gutes aber preisgünstiges gekauft.

So weit ich recherchieren konnte, handelt es sich bei dem guten Stück
um einen schweizer Ordonnanzsäbel Modell 1896.

Der Länge nach ein Infanteriemodel. Herstellungsjahr 1927. Auch ein
Portepee habe ich dazugekauft. So weit ich sehen konnte, das richtige.

Meine Frage an das Forum bezieht sich jetzt auf das zum Modell passende Koppel.
Was ich da gekauft habe (siehe Foto), mit Haken an einer Kette, scheint das
falsche zu sein. Das hier ist glaube ich eher etwas für Scheiden mit von
einander etwas entfernten zwei Aufhängepunkten.

Bei meiner Säbelscheide ist eine eiserne Flachöse und ein Ring, direkt
nebeneinander an einer Stelle der Scheide. Könnte jemand bitte so nett
sein und mich aufklären, wie das richtige Modell auszusehen hat, bevor
ich das nächste falsche Koppel kaufe?

Vielen Dank,
Rado.



17.07.21, 20:07:47

joehau

(Mitglied)

Hallo Rado,

es ist ein Säbel für berittene Mannschaften Ord. 1896/02.
Was sollten unberittene Infanteristen mit einem Säbel machen ?

Der Unterschied zwischen Ord. 1896 und 1896/02 ist das abgerollte
Stichblatt. Bei der Ord. 1896 läuft es gerade aus.

Du brauchst für dieses Modell die Säbelkuppel ( so heißt der Hänger in
der Schweiz ) M1896 oder besser die aufschiebbare M1906, da der Säbel
erst 1927 hergestellt wurde. Schwer zu finden !

19.07.21, 02:06:41

Rado

(User)

Vielen Dank für die Antwort.

Mein Irrtum beruht darauf, dass ich in einem Forum mal gelesen habe, dass
sich Kavallerie- und Infanteriemodel in ihrer Klingenlänge unterscheiden.
Mein Säbel hat eine 81,5cm lange Klinge und das Kavalleriemodell sei 5cm länger.
Na gut, was dazugelernt.

Ok, dann weiß ich, wonach ich jetzt suchen werde. Das Problem ist, dass der
Händler nur recht vage Bezeichnungen bei den Stücken angibt. Etwas, das er
gerade anbietet und wahrscheinlich zwar den Zweck erfüllt, aber dennoch
zum Model nicht passend wäre, ist das hier.

Historisch falsch, oder? Nicht kaufen?


19.07.21, 08:15:28

joehau

(Mitglied)

Schwer zu sagen, was das für ein Hänger ist. Der sieht gar nicht
nach Schweiz aus. Schreib mal Michael Vogelsinger in Zürich an, ob
der die richtige Säbelkuppel für Ord.1896/02 hat oder besorgen kann.

www.antikgallerie.ch


Die Klingenlänge an meinem Ord.1896/02 ist auch 81,5 cm.

19.07.21, 17:52:29

Rado

(User)

Ein zweites Mal ein vielen Dank!

E mail ist los.
Der abgebrühte Händler für Militaria in der Schweiz, hat so ein Koppel.
Nur hängt es an einem 1867´er Säbel und ich wollte jetzt nicht wegen dem
Koppel allein fast 400€ für einen zweiten Säbel ausgeben. Wenn ich in
naher Zukunft dann doch das Sammeln anfange, werde ich die jetztige
Entscheidung wahrscheinlich bereuen.

Na ja.
Erstmal schauen was Herr Vogelsinger sagt.


19.07.21, 18:32:59

joehau

(Mitglied)

Zitat von Rado:
Wenn ich in naher Zukunft dann doch das Sammeln anfange,
werde ich die jetztige Entscheidung wahrscheinlich bereuen.


Wirst du !

Ein Kavallerieleibriemen mit Säbelkuppel und das Schlagband sind
mindestens so teuer wie der Säbel selbst. Säbel gibt es genug.


19.07.21, 19:04:45
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder