B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Preussen

(Mitglied*)

Guten Tag joehau,
das vorgestellte Dokument ist sehr interessant, vielen Dank für's zeigen!
Gruss
Preussen


12.07.21, 11:01:02

ulfberth

(Zeugwart)

Die Bewaffnungsliste stammt aus dem Friedag und wurde hier schon einmal vorgestellt.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
12.07.21, 17:26:28

joehau

(Mitglied)

Das hier hat aber noch keiner gezeigt, oder ?

12.07.21, 22:39:30

ulfberth

(Zeugwart)

lachen


www.seitengewehr.de
12.07.21, 22:52:08

Preussen

(Mitglied*)

Guten Tag,
kann man an dem Truppenstempel des hier besprochenen Seitengewehrs erkennen ob die Waffe zum Bestand
  • des Ostasiatischen Expeditionskorps und/oder
  • der Ostasiatischen Besatzungsbrigade

gehörte?
Und ist bekannt ob beide Verbände „gleich“ gestempelt haben?
Die Fragen stellen sich mir da die von joehau gezeigte Gliederung die drei Abteilungen des Ostasiatischen Feldartillerie-Regiments (Expeditionskorps) zeigt.
Gruss
Preussen



09.08.21, 11:35:43

mario

(Administrator)

Ich kann es nicht. zwinkern
Gruß Mario


123
20.08.21, 18:53:33

Preussen

(Mitglied*)

Guten Tag,
leider konnten meine Fragen zur Stempelung von Expeditionskorps und Besatzungsbrigade bisher nicht beantwortet werden.
Da das Expeditionskorps am 17.05.1901 aufgelöst und in die Besatzungsbrigade umgewandelt wurde ist m.E. wahrscheinlich, dass beide Formationen gleich gestempelt haben.
Auch wenn sich diese Frage nicht abschliessend klären lässt scheint es mir unwahrscheinlich, dass das Seitengewehr zum Bestand der Besatzungsbrigade gehörte da deren Artillerie Teil aus einer Feldbatterie bestand und damit der Stempel 7.7 nicht zu erklären ist?!
Vielleicht kann ja doch noch ein Forumsteilnehmer, der sich mit Formationsgeschichte beschäftig, Licht ins Dunkel bringen.
Danke und Gruss
Preussen


23.08.21, 14:39:34

joehau

(Mitglied)

Ich nehme an, die Ostas. Besatzungsbrigade war, zumindest anfangs, die selbe Truppe,
wie das Ostas. Expeditionskorps und kurz vor oder nach der Unterzeichnung des
Friedens von Peking am 04.07.1901 einfach nur umbenannt. Es bestand auch keine
Notwendigkeit, die Waffen neu zu kennzeichenen. Das 'O' in der Bezeichnung blieb ja.

In der Auflösung des Stempels als 7. Batterie sehe ich kein Problem, selbst
wenn bis 1906 7 der ehemals 8 Batterien abgezogen wurden. Anscheinend gab
es für das gezeigte Seitengew. U/M danach keine Verwendung mehr, sonst
wäre wahrscheinlich der Stempel gelöscht und ein anderer geschlagen worden.

23.08.21, 20:18:44

Preussen

(Mitglied*)

Guten Tag joehau,
das scheint mir die schlüssige Zusammenfassung zu sein.
Wie ulfberth bereits eingangs feststellt 7. Batterie des Feldartillerie Regiments des Ostasiatischen Expeditionskorps.
Die Weiterverwendung bei der Besatzungsbrigade ist unbestimmt, wahrscheinlich Einlagerung im Depot.
Vielen Dank und Gruss
Preussen

23.08.21, 22:35:28
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder