B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

zimmerit

(Mitglied)

Hallo,
ich wollte hier mal meine kleine Sammlung von Trainingsmessern der NVA zeigen, die ich im Laufe der Jahre erworben habe.
Das Übungsmesser mit versenkbarer Klinge wurde hier auch schon mal von Trainer gezeigt und war bei den Fallschirmjägern der NVA in den 80ern im Einsatz. Das weiße Plaste-Messer wurde laut E.v. Halasz ebenfalls bei den Fallschirmjägern und den Aufklärern der NVA ab 1966 verwendet. Das schwarze Gummi-Messer kenne ich noch aus meiner eigenen Dienstzeit bei den Grenztruppen in den 80ern. Allerdings wurde dort damit kein Messerkampf (Angriff mit dem Messer) trainiert, sondern nur die Abwehr von Messerangriffen beim "grenzdienstbezogenen Nahkampf". Außerdem wurden die Gummipistole und das Gummimesser verwendet, um das Durchsuchen von "Grenzverletzern" nach Waffen bei der Festnahme zu üben.
Die einzige Markierung, die auf diesen vier Übungswaffen zu finden ist, ist die "6612" auf dem Griff des schwarzen Gummimessers, die auch von E. v. Halasz beschrieben wird, deren Bedeutung aber nicht geklärt ist.
Grüße
zimmerit


Alles, was mir können, mein Kleiner, ham mir früher bei der GST jelernt.
(Elsterglanz, "Rambo,...")
28.05.21, 20:47:26

Zietenhusar

(Supporter)

Sehr interessant. Als Baupionier sind mir solche Gegenstände natürlich nicht untergekommen. Was man heute noch so alles findet bzw. erwerben kann, Hut ab. Zum Glück wurde nicht alles nach 1989 weggeworfen.

Gruß,
Thomas

29.05.21, 04:13:45

Trainer

(Mitglied)

Zitat von zimmerit:
Hallo,
ich wollte hier mal meine kleine Sammlung von Trainingsmessern der NVA zeigen, die ich im Laufe der Jahre erworben habe.
Das Übungsmesser mit versenkbarer Klinge wurde hier auch schon mal von Trainer gezeigt und war bei den Fallschirmjägern der NVA in den 80ern im Einsatz. Das weiße Plaste-Messer wurde laut E.v. Halasz ebenfalls bei den Fallschirmjägern und den Aufklärern der NVA ab 1966 verwendet. Das schwarze Gummi-Messer kenne ich noch aus meiner eigenen Dienstzeit bei den Grenztruppen in den 80ern. Allerdings wurde dort damit kein Messerkampf (Angriff mit dem Messer) trainiert, sondern nur die Abwehr von Messerangriffen beim "grenzdienstbezogenen Nahkampf". Außerdem wurden die Gummipistole und das Gummimesser verwendet, um das Durchsuchen von "Grenzverletzern" nach Waffen bei der Festnahme zu üben.
Die einzige Markierung, die auf diesen vier Übungswaffen zu finden ist, ist die "6612" auf dem Griff des schwarzen Gummimessers, die auch von E. v. Halasz beschrieben wird, deren Bedeutung aber nicht geklärt ist.
Grüße
zimmerit


Sehr schön zu lesen. Gleiches Hobby, gleiche Vergangenheit 😎


Suche DDR Helmtauchermesser (MEDI), KSK18 Kampfmesser mit gekürzter Klinge, feuervergoldeten Generalsdolch (komplett), Waidblatt Mühlhausen, einfach per PN melden.
10.09.21, 10:30:37

blacky21

(Mitglied)

In der ersten Zeit der KVP u.NVA-Frühphase wurden auch Waffen aus der alten Armee zu Übungszwecken verwendet.

10.09.21, 14:20:42
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder