B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

ulfberth

(Zeugwart)

Das diesjährige Treffen des Arbeitskreises Blankwaffen sollte ursprünglich im September in Detmold stattfinden. Terminprobleme ließen dann eine Verschiebung auf Oktober sinnvoller erscheinen. In diese Planung hinein platzte die Nachricht, dass die JHV der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde in Bad Wildungen ebenfalls im Oktober stattfinden soll.

Zwei zeitnahe Veranstaltungen mit zahlreichen Doppelmitglieder wären zu einem Desaster geworden. Ich habe mich daher kurzfristig entschieden, unser diesjähriges Treffen nach Bad Wildungen zu verlegen – auf den Sonntag nach der JHV der Heereskunde – den 24. Oktober 2021. Dies gibt uns die Möglichkeit vom Rahmenprogramm der Heereskunde zu partizipieren. Alles in allem sehe ich hier für beide Mitgliederkreise Vorteile.

Die Veranstaltung in Detmold wird auf das Jahr 2022 verschoben.
Der Beitrag wird fortwährend überarbeitet und gestrafft. Ich bitte um Verständnis, daß bis zum Termin evtl. auch einzelne Teile / Kommentierungen gelöscht werden.

Freitag, den 22. Okt. 2021
Bustransfer zum Residenzschloss Bad Arolsen, Schlossstraße 27, 34454 Bad Arolsen,
Führung in zwei Gruppen: obere Schlossräume und Fürstlich Waldecksche Waffenkammer. Danach Mittagessen in den Restaurants der Schlossstraße.

Danach Rückfahrt zum Schloss Friedrichstein und Besichtigung der Sammlung.
Der Kostenbeitrag bemisst sich an der Teilnehmerzahl und steht noch nicht fest.



www.seitengewehr.de
28.04.21, 00:05:14

ulfberth

(Zeugwart)

Samstag, den 23. Okt. 2021
Besichtigung der Grabmale der Grafen Karl-August-Friedrich und Josias von Waldeck in der Stadtkirche von Bad Wildungen. Führung durch Herrn Gerhard Kessler.
Danach die Vortragsreihe der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde:
Begrüßung der Gäste und Mitglieder durch den Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde e.V., Dr. Frank Wernitz.
- Grußworte der Kustodin für das Schloss-Museum von der Museumslandschaft Hessen-Kassel, Frau Dr. Antje Scherner.
- Dr. Antje Scherner, Geschichte der Sammlung auf Schloss Friedrichstein.
- Herr Peter A. Schultheis, Geschichte des Schloss Friedrichstein.
- Frau Elisabeth Burk, Landgraf Carl von Hessen-Kassel.
- Herr Rolf Selzer, Knabenwaffen an militärischen Erziehungs- und Bildungsanstalten.
12.00 – 13.30 Uhr

Mittagspause

Die danach stattfindende Jahreshauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde ist allein deren Mitgliedern vorbehalten.

13.30 Uhr
Während der Jahreshauptversammlung wird als Damen- und Gästeprogramm eine Stadtbesichtigung durch Herrn Gerhard Kessler angeboten.


www.seitengewehr.de
28.04.21, 00:07:06

ulfberth

(Zeugwart)

Sonntag, den 24. Okt. 2021
13.00 Uhr
Jahrestagung des Arbeitskreises Blankwaffen.


- Begrüßung durch den Koordinator

- Carsten Debes: "Vorstellung einiger Relikte der Hessen-Kasseler Jagd- und Militärgeschichte - Eine kleine Zugabe zur Ausstellung im Museum Schloss Friedrichstein"

- Peter Freyda: „Preußisch „abgenommene“ Säbel um 1850 - ein Nachtrag.“

- Gerhard Große-Löscher: „Bekannt und doch neu – Westphälische Militaria in privaten Sammlungen.“

- Hartmann Hedtrich: „Die Seitengewehre der ürttembergischen Infanterie von 1817 bis 1870.“

- Manfred P. Schulze: „Die Drahtzieher sind unbekannt!“

- Torsten Verhülsdonk: "Die Bewaffnung der preußischen Jägertruppe von 1860 – 1918 anhand von Fotografien und zeitgenössischen Abbildungen."

Änderungen der Vorträge sind möglich und werden hier kurzfristig aktualisiert.

Rolf Selzer
Koordinator des Arbeitskreises Blankwaffen



www.seitengewehr.de
02.05.21, 00:39:43

ulfberth

(Zeugwart)

Herzlichen Dank Carsten. Macht sich gut bei der Heereskunde.


www.seitengewehr.de
14.05.21, 22:55:35

ulfberth

(Zeugwart)

Gemeinsame Erklärung der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde und des Arbeitskreises Blankwaffen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Freude stelle ich fest, dass wir endlich unsere schon mehrfach verschobene Jahreshauptversammlung in Bad Wildungen durchführen können. Um einen reibungslosen wie sicheren Ablauf gewährleisten zu können, haben die Deutsche Gesellschaft für Heereskunde e.V. und der Arbeitskreis Blankwaffen als Veranstalter entschieden, während der gesamten Veranstaltung das 2G-Optionsmodell gelten zu lassen. 2G bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene an sämtlichen Veranstaltungen teilnehmen können, nicht aber negativ Getestete. Wir bitten für die im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ergriffenen Maßnahme um Verständnis.

Dr. Frank Wernitz
Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde e.V.

Rolf Selzer
Leiter Arbeitskreis Blankwaffen

13. Oktober 2021



www.seitengewehr.de
13.10.21, 15:47:57

ulfberth

(Zeugwart)

Änderung des Treffens des Arbeitskreises Blankwaffen am Sonntag:

Der Marstall am Schloß steht durch technische Probleme leider nicht zur Verfügung! Der Tagungsort wird daher kurzfristig verlegt nach Göbels Hotel Quellenhof in Bad Wildungen. Bitte an der Rezeption nachfragen.

Wir sehen uns dann um 13:00!

Gruß Rolf Selzer


www.seitengewehr.de
23.10.21, 14:08:50

ulfberth

(Zeugwart)

Nachdem die Anlaufschwierigkeiten (Beamer) behoben waren, konnten wir von 13:00 bis 17:30 eine Tagung mit Fachvorträgen, Diskussionen und einem intensiven Erfahrungsaustausch durchführen. Natürlich wurden auch Realstücke gezeigt und besprochen.

So wurde das Rätsel um die preußisch abgenommenen franz. Kavalleriesäbel 1822 ebenso gelöst werden wie das des "Fahrkanoniers". Völlig unbekanntes zur Drahtherstellung wurde ebenso preisgegeben wie neue Details zu kurhessischen und westfälischen Blankwaffen. Abgerundet wurden die Vorträge mit Dokumentationen zur württembergischen Bewaffnung und zu den Blank- und Schußwaffen der preußischen Jägertruppe. Auch die Details zu den militärischen Bildungseinrichtungen verblüfften viele.

Gruß

Rolf Selzer


www.seitengewehr.de
Heute, 12:08:45
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder