B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

corrado26

(Super-Moderator)

Obwohl sich das Interesse gegenüber diesen raren Stücken doch sehr zurückhält, hier ein weiteres, sicherlich nicht allzu häufig zu findendes Stück. Leider habe ich dazu keine Maßangaben.
Seit dem Jahr 1381 war die Grafschaft Saarbrücken ein reichsunmittelbares Territorium des Heiligen Römischen Reiches im deutschen Südwesten; die Regenten gehörten zu einem Zweig des Hauses Nassau. Der Säbel dürfte dem Stil nach aus der Zeit von Karoline von Nassau-Saarbrücken (1704-1774) sein.





29.02.20, 15:12:37

Zietenhusar

(Supporter)

Zitat von corrado26:
Obwohl sich das Interesse gegenüber diesen raren Stücken doch sehr zurückhält...
Das Interesse ist riesig. Wie soll es sich äussern?

Danke fürs Zeigen und Erklären.

Gruß,
Thomas

29.02.20, 16:57:30

Koppel1944

(Mitglied)

ja sehr schöne Stücke!
was soll man schreiben wenn man nichts beitragen kann!

29.02.20, 17:52:41

corrado26

(Super-Moderator)

ist schon ok............. lachen

29.02.20, 19:22:45
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder