B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

MartinGausC

(User)

Hallo und guten Abend,

hier ein ein mir unbekanntes Stück,(Bajos sind nicht meine Stärke).
Ich würde gern das Modell wissen und Truppenverwendung.
Es war in einem Konvolutkauf enthalten.

Gesammtlänge mit Scheide 40,7 cm
ohne Scheide 38,5 cm
Klingenlänge 25 cm
Klingenbreite 2,5 cm
Klingenstärke 0,5 cm
Herstellerzeichen S/172 an der Fehlschärfe (Carl Eickhorn Solingen)
andere Seite der Fehlschärfe 8367 darunter 1
Klingenrücken 40
Waffenamt Abnahme WaA253 (Solingen) am Griffkopf und auf dem Drücker
Unbekannte Stempelung am Griffkopf ähnlich einem angeschnittenen B im Kreis und einem Davidstern mit einem J im Inneren.
Exportmodell für ????

Wäre äusserst nett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Danke Martin



04.01.20, 14:31:40

Josef

(Mitglied)

Hallo !

Es handelt sich um ein Deutsches Seitengewehr 84/98 III.Modell welches nach dem Zweiten WK für Israel abgeändert wurde.

Grüße Josef

04.01.20, 14:45:27

MartinGausC

(User)

Hochladen der Bilder hatte nicht so geklappt, sorry!

04.01.20, 15:09:52

joehau

(Mitglied)

Zitat von Josef:

Es handelt sich um ein Deutsches Seitengewehr 84/98 III. Modell,
welches nach dem Zweiten WK für Israel abgeändert wurde.


Seitengewehr modifiziert für/in Israel, stimmt.
Die Scheide halte ich für nicht zugehörig, höchst wahrscheinlich Türkei M1935.
Bulgarische Tasche für Mannlicher Bajonett M95.

04.01.20, 16:03:57
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 3 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder