B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Murat

(Mitglied)

Diese Marriage zwischen einer marokkanischen Koummyaklinge
und einem europäischen Degengefäss möchte ich Euch nicht vorenthalten.
Es wäre denkbar, dass diese Waffe infolge der französischen Eroberungskriege unter Louis Philippe in den 1830iger Jahren ingendwo in Nordafrika hergestellt wurde.

Gruß

Murat

22.11.18, 16:50:40

corrado26

(Super-Moderator)

Wer die meist wunderschönen und stilsicher gefertigten Stücke orientalischer Waffenschmiede kennt, kann ein solches Machwerk niemals einem einheimischen Könner zuschreiben. Derartige völlig unpassend zusammengeschusterten Teile können eigentlich nur von einem total unbedarften, mitteleuropäischen Dummkopf produziert worden sein!
corrado26

22.11.18, 19:17:38

Murat

(Mitglied)

Ja, europäischer Dummkopf oder maghrebinischer Dorfschmied, das wird man wohl nicht mehr klären können.Ein begnateter orientalischer Meister hatte seine Hände ganz sicher nicht im Spiel. lachen

Gruß

Murat

22.11.18, 21:25:00
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder