B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

MackieMesser

(User)

Hallo allerseits,
ich habe vor ca. 20 Jahren ein feines kleines Bajonett
aus dem Nachlass eines Antiquitätenhändlers gekauft
(Pfister, Prappach). Leider habe ich keine Informationen
dazu, was sich hoffentlich dank euch bald ändert.

Ich habe auch ein vergleichbares B. unter
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=723&
entdeckt, aber mit anderem Stempel und etwas anderer
Länge (außerdem nach fast 5 Jahren noch einen Thread
beleben...).


Hier die Daten:
Klingenlänge: 28cm
Lg. über Alles: 40cm mit Scheide 42,5cm
Breite an Fehlschärfe: 2,3cm
Dicke ": 5mm
Griffschalen sind aus Holz, alles andere aus Stahl.
H4666 lautet der Stempel am Griff.

Danke schonmal fürs Interesse.

24.01.18, 19:44:37

joehau

(Mitglied)

Modell: M904


Das ist ein M904 (1904), hergestellt bei SIMSON & Co, Suhl
für das portugiesische M1904 Mauser-Vergueiro Gewehr.


Ich glaube die Gesamtlänge beträgt 45 cm,
sonst wäre der Griff ja nur 12 cm lang ...

24.01.18, 20:37:11

MackieMesser

(User)

Eben, es sind 12cm inkl. Parierstange.
Außerdem haben die portugiesischen doch den
"J" Stempel, oder?

24.01.18, 22:14:20

joehau

(Mitglied)

Zitat von MackieMesser:
Außerdem haben die portugiesischen doch den "J" Stempel, oder?


Länge passt, hab meins nachgemessen.


J-Stempel ? Wo ?

Vor dem 4-stelligen Nummernblock kann ein 'J' stehen.
Bei Dir steht ein 'H' davor und bei mir ein 'G'.
Die Nummernblöcke liefen aber mindestens bis 'J',
und der erste Block startete ohne Präfix.

Unter der Fehlschärfe, also auf dem 'Klingenbauch' ist auch noch ein
Buchstabe eingeschlagen. Bei mir ein 'M', kann aber auch ein anderer sein,
z.B. ein 'K' habe ich schon gesehen.

25.01.18, 17:08:29

MackieMesser

(User)

Ich dachte diese Präfixe stehen für den Bestimmungsort,
kann sein dass ich da etwas durcheinandergebracht habe.
Ich habe nur ein paar Themen "diagonal" gelesen...

Ich bin kein Sammler und habe keine Literatur, das Bajonett
war einfach ein Angebot, dass ich nicht ablehnen konnte.

Einen weiteren Stempel habe ich nirgends entdeckt.

Nebenbei, was könnte man dafür ca. verlangen
(ich weiß das hier ist keine Handelsplattform)?

VG

25.01.18, 19:05:27

joehau

(Mitglied)

Zitat von MackieMesser:
...
Nebenbei, was könnte man dafür ca. verlangen
(ich weiß das hier ist keine Handelsplattform)?


Es gibt hier einen Verkaufsbereich.

Da Du nun weißt, wie die Numerierung funktioniert hat und die Nummern mindestens
bis zum J-Block liefen, gab es also so rund 100.000 Stück davon, die auch nicht
in irgendwelchen Kriegen verschlissen wurden. Massenware, die vor 20 Jahren
in Portugal ausgesondert und im unteren 2-stelligen DM-Bereich hier verkauft wurde.

Und da das Modell nicht sehr beliebt ist, ist der Preis auch nicht sonderlich
gestiegen. Einfach mal nach 'M1904 oder M904, Portugal' gurgeln.



25.01.18, 19:33:09
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder