B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Murat

(Mitglied)

Hallo zusammen,

ich möchte Euch heute das älteste Stück meiner Sammlung vorstellen.
Es ist ein französisches Rapier aus der Zeit des 30jährigen Krieges.
Das Fertigungsjahr dürfte etwa um 1630 gewesen sein..

Mit der beeindruckenden Gesamtlänge von 1,45 m, ist es für einen Infanteristen wohl kaum
zu handhaben gewesen. Ich vermute deshalb, dass es sich um die Waffe eines Berittenen handelt.

Es ist mit Sicherheit ein Original aus der Zeit und kein Historismusstück.

Gruß

Murat


01.10.16, 16:51:40

limone

(Super-Moderator)

Diese Stücke sind beeindruckend!

Ich hatte kürzlich auf dem Rückweg von Schwerin beim Besuch eines Sammlerkollegen, dessen Schwerpunkt diese Zeit ist, erstmals die Gelegenheit, ein ähnliches Stück in Händen zu halten. Faszinierend fand ich die lange, schlanke, flexible Klinge und natürlich die Gesamtlänge. Und dabei war die Waffe sehr führig - ich hatte eigentlich Kopflastigkeit erwartet.

Danke für die großen Fotos freuen

Carsten


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
01.10.16, 17:19:21

Spartaner545

(Mitglied)

Glückwunsch zu diesem Stück. Der Rapier sieht wirklich klasse aus.
Beim Betrachten fühle ich mich direkt in meine Kindheit zurückversetzt. Die drei Musketiere waren eines meiner Lieblingsbücher lachen


Beste Grüße

Vincent

01.10.16, 18:58:41

Spartaner545

(Mitglied)

-

01.10.16, 19:33:26

Zietenhusar

(Supporter)

Das nenne ich eine BlankWAFFE! Solche Stücke werten die Kategorien erheblich auf.
Zitat von Murat:
Mit der beeindruckenden Gesamtlänge von 1,45 m
geschockt

Die Fotos sind sehr gut. So kann man die Details des Eisenschnittes besser betrachten.

Gruß,
Thomas

PS: Ich schiebe das Thema aus dem Feuerwaffenbereich nach "Blankwaffen Ausland".

01.10.16, 19:37:26

Jagdsammler

(Moderator)

Hallo Murat,

wirklich schön! Vielen Dank fürs zeigen.

Sind irgendwelche Marken zu sehen? Geht die Provenienz eventuell in Richtung Spanien?

Etwas in diese Richtung fehlt mir leider noch! traurig

Viele Grüße vom Jagdsammler


01.10.16, 22:17:51

limone

(Super-Moderator)

Ich vermeinte am Korb eine Lilie zu sehen.


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
01.10.16, 23:21:38

Murat

(Mitglied)

Carsten hat recht.
In der Mitte des Korbes befindet sich auf beiden Seiten eine Lilie.
Das Stück wurde ursprünglich in einem alten Chateau in Frankreich gefunden.

Ein schönes Wochenende wünscht

Murat

02.10.16, 05:38:11
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder