B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

sonjar

(Mitglied)

Liebes Forum,

diesen Degen habe ich 2001 erworben, zunächst nicht wissend welcher
Herkunft. Im Gespräch mit einem Sammler aus Bremen, auf die Silberpunze
des "BREMER SCHLÜSSELS" hinweisend, bekam ich die Information,
dass im Focke-Museum möglicherweise ein vergleichbarer Degen in
der Ausstellung zu besichtigen sei.

Gehört, gesehen!

Bei erfolgter Kontaktaufnahme war der Museumsleiter einigermaßen überrascht,
dass sich noch solch in Degen in PRIVATBESITZ befindet. Ich muß
gestehen, dass mich diese ERKENNTNIS nicht unzufrieden machte.

Gesamtlänge ca. 885 mm
Klingenlänge ca. 705 mm

Sonjar

21.08.11, 12:35:45
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder