B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

shadowwalker

(User)

Hi,
habe hier eijnen Säbel erstanden, weiß aber nicht woher er stamt, könnt ihr mitr vielleicht helfen?
Der Griff des Säbels besteht aus Horn oder Holz.
Die Scheide scheint mit Leder überzogen.
Alles weitere seht ihr ja auf den Bildern.
Es ist etwas eingraviert worden, ich kann es aber nicht wirklich lesen.
Man hatte mir mal gesagt er stammt aus Spanien, aber wer weiß?
Bitte um Hilfe.
lg

09.12.07, 19:23:20

shadowwalker

(User)

Weiteres Bild

09.12.07, 19:24:51

Zietenhusar

(Supporter)

Hallo schadowwalker,

der Rest des Gefäßes (Griffes) ähnelt dem hier vorgestellten Säbel -> http://deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=182&.

Die Hilze (das Griffholz) ist nicht original, sondern wegen des fehlenden Originals (Hilze + Griffkappe) neu "ausgestattet" worden.

Zur Scheide äussere ich mich mal nicht, dazu sind die Bilder zu unscharf. Sie scheint aber auch nicht ursprünglich zu sein.

Ob dieses Säbelmodell auch in Spanien Verwendung fand entzieht sich meiner Kenntnis. Schade, daß man von der Inschrift nicht mehr erkennt.

Gruß,
Thomas

09.12.07, 19:50:38

shadowwalker

(User)

Hm, das tut mir leid, aber Ähnlichkeit haben die nicht.
Der Griff scheint schon Original zu sein, so riecht er jedenfalls und die Klinge erscheint eher einem wie ein Blücher-Säbel(ist aber definitiv keiner^^).
Sie hat keine "Rille" im Säbel an sich, sondern verläuft von Oben, wo es dicker ist, bis runter, wo es dünner wird fast gleichmäßig.
Die Worte könnten wirklich französisch oder Spanisch sein, viel erkennt man jedenfalls nicht.
Von der Scheide geh ich auch nicht aus, das sie Original ist.
Mich würds nur freuen, wenn er von den Franzosen stammt.^^
lg

12.12.07, 06:17:40

Zietenhusar

(Supporter)

Zitat von shadowwalker:
Mich würds nur freuen, wenn er von den Franzosen stammt.^^


Aller Wahrscheinlichkeit nach wird er es auch sein. Rein optisch sieht er dem französischen Säbel für Fahrkanoniere ähnlich. Die Franzosen hatten aber "ordentlich" gepunzt.

Hallo shadowwalker,

es tut mir unendlich leid, wenn ich mich mißverständlich ausgedrückt habe. Wenn ich von einer Ähnlichkeit spreche, dann meinte ich den Griffbügel, der anscheinend nicht nur ähnlich dem Säbel ist, den ich Dir per Link gezeigt habe, sondern gleich. Wenn Du Dir dann auch noch den Griff des verlinkten Säbels anschaust, wirst Du auch sehen können, wie der Griff Deines Säbels einmal ausgesehen hat, bevor ihn jemand mit diesem selbstgebauten Holz vervollständigte. Original ist die Hilze (daß ist das Griffholz) Deines Säbels jedenfalls nicht, auch wenn es so riecht ^^. Da die Hilze kein Original ist, stellt sich noch die Frage, ob die Klinge nicht auch von woanders her stammen könnte.

Die Klinge Deines Säbels hat nur wenig Ähnlichkeit mit der eines Blüchersäbels. Zwar liegen bei beiden die Orte (Klingenspitzen) in Rückenlinie, aber die Schwäche (daß ist das vordere Drittel der Klinge) eines Blüchersäbels ist viel breiter. Die von Dir genannte "Rille" nennt sich übrigens Hohlbahn.

Folgende Bitten habe ich an Dich:
1. Welche (noch erkennbare) Buchstaben stehen in Reihenfolge auf der Klinge?
2. Stell bitte bessere Bilder von der Scheide ein.

Gruß,
Thomas

PS: Zur Untermauerung meiner Behauptung, daß die Hilze nicht original ist, habe ich das entsprechende Foto aufgehellt und hänge es hier mal an.

12.12.07, 11:55:29

shadowwalker

(User)

Also hab mal geguckt, auf beiden Seiten ist was eingraviert und es scheint auf beiden Seiten das Gleiche zu sein:
Pra oder Pre den Rest kann ich nicht mehr erkennen, hoffe es hilft dir weiter.
lg

20.12.07, 11:27:24
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder