B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Pauker

(Mitglied)

Liebe Spezialisten,

hier 3 Briquets aus Hessen. Alle mit Keilklinge.

LIege ich da richtig, wenn ich sage, Modell 1818,
eingeführt in Hessen 1826? In den 40iger Jahren soll es nochmals
eine Modellvariante gegeben haben. Ist die dabei?
Leider habe ich das nur aus meiner Erinnerung, keine Quellenangabe.
Bin kein Briquet-Sammler...
Dann war da noch etw. mit rundem oder ovalem Griffbügel und die Anzahl
der Rippen, die ich wegen der Troddeln/Portepees leider nicht nachzählen
kann.
Auf den Klingen sind nach meiner Erinnerung keine Hersteller, ansonsten auch keine Stempel, Punzen usw.
Besten Dank für eure Unterstützung im Voraus.

Winterliche Grüße vom
Pauker

20.12.09, 18:31:58

limone

(Super-Moderator)

Zitat von Pauker:
hier 3 Briquets aus Hessen.(...)
Auf den Klingen sind nach meiner Erinnerung keine Hersteller, ansonsten auch keine Stempel, Punzen usw.

Was weist an diesen Säbeln - die "Anhänge" mal außer acht gelassen - Richtung Hessen?
Fotos wären dienlich.

Grüße

Carsten


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
27.12.09, 21:07:28

Pauker

(Mitglied)

Richtung Hessen weisen die Inventarkarten
von Angehörigen der bürgerlichen Artillerie
übergeben 1892.
Stempel und Punzen waren nicht feststellbar.
Gruß Pauker

28.12.09, 18:06:54

Pauker

(Mitglied)

1. Bild links,:
Inventarkarte: "dazu Gewehr, Patronentasche, Roßhaarbusch2
Ich vermute. Jäger

2. Bild, Mitte,
Laut Inventarzettel:" Löschbtl., Wehrmann"

28.12.09, 18:11:20
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder