B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

corrado26

(Super-Moderator)

Militärpistolen und Gewehre der deutschen Staaten 1800-1870
Hans Dieter Götz
Motorbuch-Verlag Stuttgart 1978
352 Seiten, zahlreiche s/w-Bilder
ISBN 3-87943-533-2
antiquarisch
Kommentar:
Das Buch ist auch heute noch als die "Bibel" der Militär-Vorderlader- und Zündnadelwaffensammler zu bezeichnen. Zwar hat es zu manchen von Götz beschriebenen Stücken neuere Forschungsergebnisse gegeben, doch hat es bis heute noch kein Autor geschafft, das sehr komplexe Thema zu überarbeiten und auf den neuesten Stand zu bringen.
Das Buch ist ein absolutes Muss für den, der sich für mehr als nur "Schräubchenkunde" interessiert.

24.11.08, 17:14:34

corrado26

(Super-Moderator)

Die Handwaffen des brandenburg-preußischen Heeres
Eckardt-Morawietz
Helmut Gerhard Schulz-Verlag, Hamburg 1973
334 Seiten und über 250 s/w-Bilder,
ISBN keine
Preis nur noch antiquarisch
Kommentar:
Das Buch ist höchst empfehlenswert. Es spannt den Bogen von der Zeit des Dreißigjährigen Krieges bis zu den Vorderladern mit gezogenem Lauf. Danach folgen sehr detaillierte Angaben zu den Einzel-Patronenladern und den Mehrladern, vom Gewehr 71 bis hin zur Maschinenpistole 18/I und den Pistolen 08 in ihren Varianten. Danach folgt ein ausführliches Kapitel über die Handfeuerwaffen der Reichswehr und der Wehrmacht mit Einschluss der Maschinenwaffen.


24.11.08, 17:25:31

corrado26

(Super-Moderator)

Die Bewaffnung und Ausrüstung der Armee Friedrichs des Großen Eine Dokumentation aus Anlass seines 200. Todesjahres
Wehrgeschichtliches Museum Rastat Wehrtechnische Studiensammlung Koblenz 1986
235 Seiten und zahlreiche s/w- und Farbbilder,
ISBN keine
Preis: nur noch antiquarisch
Kommentar: Der inzwischen 22 Jahre alte Katalog dieser Sonderausstellung hat bis heute nichts an Aktualität verloren und von daher dem Interessierten wärmstens zu empfehlen, wenngleich die Bindung der Seiten sehr zu wünschen übrig lässt.

24.11.08, 17:31:06

corrado26

(Super-Moderator)

Die Sammlungen des Wehrgeschichtlichen Museums im Schloss Rastatt, 2, Handfeuerwaffen, Teil II Preußen (bis 1870)
Militärgeschichtliches Forschungsamt Freiburg, Bearbeiter Rolf Wirtgen, 1979
144 Seiten und 146 s/w-Bilder,
ISBN: keine
beziehbar über das WGM Rastatt, Preis etwa 15.-€
Anmerkung:
Das Buch behandelt die preußischen Handfeuerwaffen, Infanteriegewehre, Karabiner und Pistolen von den Steinschloss- über die Perkussions- bis hin zu den Zündnadelwaffen.

24.11.08, 17:39:17

limone

(Super-Moderator)

Deutsche Militär-Handfeuerwaffen - Eine Enzyklopädie über die Bewaffnung deutscher Staaten von 1600-1900
Udo Vollmer

Heft 4: Hessen-Darmstadt, Frankfurt, Homburg und Nassau.
Format 29,5x21 cm, Paperback, 284 Seiten mit zahlreichen s/w Abbildungen.
Selbstverlag, 1. Auflage, Bad Saulgau 2003.
Vertrieb: Deutsches Waffen-Journal (DWJ), Blaufelden.
Preis: 19,90



     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
04.09.09, 02:39:37

limone

(Super-Moderator)

Deutsche Militär-Handfeuerwaffen - Eine Enzyklopädie über die Bewaffnung deutscher Staaten von 1600-1900
Udo Vollmer

Heft 9: Hessen-Kassel, Waldeck, Luxemburg, Limburg.
Format 29,5x21 cm, Paperback, 222 Seiten mit zahlreichen s/w Abbildungen.
Selbstverlag, 1. Auflage, Altshausen 2006.
Vertrieb: Deutsches Waffen-Journal (DWJ), Blaufelden.
Preis: 19,90


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
04.09.09, 02:45:58

limone

(Super-Moderator)

Deutsche Militär-Handfeuerwaffen - Eine Enzyklopädie über die Bewaffnung deutscher Staaten von 1600-1900
Udo Vollmer

Heft 10: Bremen, Lübeck, Hamburg, Oldenburg, Schleswig-Holstein.
Format 29,5x21 cm, Paperback, 224 Seiten mit zahlreichen s/w Abbildungen.
Selbstverlag, 1. Auflage, Altshausen 2006.
Vertrieb: Deutsches Waffen-Journal (DWJ), Blaufelden.
Preis: 19,90


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
04.09.09, 03:11:39

limone

(Super-Moderator)

Deutsche Militär-Handfeuerwaffen - Eine Enzyklopädie über die Bewaffnung deutscher Staaten von 1600-1900
Udo Vollmer

Der Vollständigkeit halber - weiter in dieser Reihe erschienen sind:

Heft 1: Bayern, 148 Seiten
Heft 2: Sachsen, 146 Seiten
Heft 3: Die sächsischen Herzogtümer, 208 Seiten
Heft 5: Reuß, Mecklenburg, Schwarzburg, 172 Seiten
Heft 6: Württemberg, 136 Seiten
Heft 7: Baden, Hohenzollern, Lichtenstein, 250 Seiten
Heft 8: Hannover, 112 Seiten
Heft 11: Anhalt, Braunschweig, Lippe, 254 Seiten


     Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen...
04.09.09, 03:20:54

ulfberth

(Zeugwart)

Udo Vollmer; Die Armee des Königreichs Hannovers - Bewaffnung und Geschichte 1803 - 1866.
165 Seiten, mit vielen Abbildungen. Schwäbisch Hall, Journal-Verlag 1978

ISBN: ---
Preis: nur noch antiquarisch

Der Schwerpunkt liegt sicherlich auf den Schußwaffen. Hinzu kommt ein formationstechnischer Teil und eine Abhandlung über Blankwaffen und Truppenstempel. Der Blankwaffenteil beinhaltet die Beschreibung der Blankwaffen nach den Beständen des Bomann-Museum Celle und wurde fundiert bearbeitet von Hans Georg v. Gusovius.


www.seitengewehr.de
14.06.11, 23:49:18

corrado26

(Super-Moderator)

Schaal, Dieter, Katalog Dresdener Büchsenmacher 16.- 18. Jahrhundert. Herausgegeben von den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden/Historisches Museum der DDR, 138 Seiten, s/w Fotoabbildungen, Paperback.
Ausführlich beschrieben und gezeigt werden Radschloss- und Steinschlosswaffen Dresdener Büchsenmacheraus dem Bestand der Dresdener Rüstkammer. Vorgesetzt ist ein Abriss der Sammlungsgeschichte, gefolgt von einer ausführlichen Darlegung der Geschichte der Dresdener Büchsenmacherinnung.

Im Katalog werden die einzelnen Meister biographisch zusammen mit Stücken aus ihrer Werkstatt vorgestellt. Der Katalog schließt mit einem Markenverzeichnis der ir behandelten Waffen.
Nur noch antiquarisch und meist sehr teuer erhältlich

04.11.12, 16:37:55
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder