Blankwaffen Forum (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/index.php)
-- Blankwaffen Deutschland bis 1918 (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/board.php?id=4)
---- - Blüchersäbel (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/board.php?id=171)
------ deutsche Fertigung & Nutzung (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/board.php?id=173)
Thema: Reparatur am Blücher m1811 (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=8395)


Geschrieben von: Tomkiss am: 02.07.20, 20:46:42
Hallo Gemeinde

Ich wollte euch mal eine Reparatur an meinem Blücher vorstellen. Anscheinend
war der Schlepper derart verschlissen, daß ein mit einem Schwalbenschwanz
angefertigtes Reparaturstück eingesetzt und hartverlötet wurde.

Ein ganz schöner Aufwand, wie ich meine. Desweiteren scheint der obere
Tragering ausgebuchst zu sein. Man sieht wie die eingesetzte Hülse
unten aufgestemmt wurde. Wenn es Verschleiß wäre würde das auch von
oben zu sehen sein.

Gruß Tom


Geschrieben von: joehau am: 03.07.20, 00:51:06
Diese 'Schwalbenschwanz'-Reparaturen waren durchaus nicht unüblich bei den
Schleppblechen aller Modelle. Die waren ja erheblicher Abnutzung unterworfen.

Bei der Bohrung für den Ring, kann ich mir nicht erklären, wie dieser Grat
dort zustande kommt. Wäre die Bohrung fachgerecht ausgebuchst worden,
hätte man das wieder plan geschliffen.