Blankwaffen Forum (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/index.php)
-- Allgemeine Kategorien (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/board.php?id=3)
---- Fachbegriffe & Abnahmestempel (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/board.php?id=101)
Thema: Grabendolch mit unbekanntem Truppenstempel (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=6660)


Geschrieben von: zimmerit am: 20.09.16, 21:40:50
Hallo,
angeregt durch das Treffen des Arbeitskreises am vergangenen Wochenende in Schwerin, wollte ich an dieser Stelle nochmal einen Grabendolch vorstellen, der mit einem Truppenstempel versehen ist, den ich bis jetzt nicht auflösen konnte.
Vielleicht hat ja hier im Forum jemand eine Idee dazu und kann mir weiterhelfen.
Es handelt sich um einen abgenommenen Grabendolch des Herstellers Ernst Busch. Der Truppenstempel ist quartseitig auf der Parierstange wie bei einem Seitengewehr angebracht.
Ich entziffere den Stempel wie folgt: R Z.6.22
Grüße
zimmerit


Geschrieben von: Gottscho1914 am: 27.06.19, 14:16:23
Hallo zimmerit ,

sollte bei diesem Truppenstempel der 1. Buchstabe ein R sein , dann habe ich eine Deutungsmöglichkeit für diesen Truppenstempel gefunden .

Truppenstempel : R.Z.6.22.

Reihenbildzug 6 ,Waffe Nr. 22

Aufgestellt am : 01.08.1917

Aufgestellt durch : Armee-Flugpark 6

Kriegsschauplatz West

Der Reihenbildzug gehörte zum Luftbildwesen der Fliegertruppe und war direkt einem Armee-Ober-Kommando (A.O.K.) unterstellt .

Gruß Jens


Geschrieben von: zimmerit am: 07.07.19, 23:26:59
Hallo Gottscho1914,

hab vielen Dank für deine Deutung. Klingt für mich wirklich stimmig.
Beste Grüße
zimmerit