Blankwaffen Forum (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/index.php)
-- Allgemeine Kategorien (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/board.php?id=3)
---- Hinweise, Ratschläge und Empfehlungen rund ums Sammeln (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/board.php?id=168)
Thema: Online-Kauf von nicht der Beschreibung entsprechender Artikel (http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=3968)


Geschrieben von: Jaguar-12 am: 07.06.12, 14:17:25
Hallo Leute
Heute möchte ich Euch gern meinen Neuzugang vorstellen. Es ist ein dienstlich gelieferter Marine- Offz.- Säbel Modell 1923. Säbel und Scheide sind Nummerngleich ( O.836 = Marinestation der Ostsee, Waffe Nr. 836 ). Abnahmestempel unter dem Gefäß und auf dem Schlepper der Scheide ( M mit aufsitzendem stilisierten Adler).
Bronzebügelgefäß mit zwei klappbaren Stichblättern. Terzseitig mit stehendem unklaren Anker ohne Krone.
Quartseitig mit der Buchstaben- Zahlenbestempelung und der Bohrung zur Befestigung an der Scheide.
Löwenkopfknauf ohne Glasaugen mit langer Griffkappe. Eichenlaub Griffring. Weißer Zelluloidgriff mit 11 Rillen und zweifach gedrilltem Messingdraht.
Blanke Steckrückenklinge mit Schör ohne Herstellersignatur. Da es sich um eine Dienstwaffe handelt hat die Klinge natürlich keine Verzierungen.
Lederscheide mit drei Scheidenbeschlägen und zwei beweglichen Trageringen.
Technische Daten:
Länge mit Scheide: ……….93,5cm
Länge des Säbels: …………91,5cm
Länge der Klinge: ……….. 78,5cm
Breite der Klinge: ……….. 2,2cm
Gewicht mit Scheide: ………976gr.
Gewicht des Säbels: ………. 694gr.
Gruß Peter

Hallo Thomas.
Ich hätte Ihn unter Marine einsortiert aber er ist jünger als das geforderte Datum?(1918)


Geschrieben von: sonjar am: 07.06.12, 15:49:07
Hallo Jaguar-12, am letzten Montag wurden mir von einem privaten Verkäufer 2 dieser Marinesäbel mit der gleichen Stempelung ( O.836 ) angeboten. Auch bei Egun immer mal wieder im Verkauf, der letzte allerdings mit dem Hinweis, dass es sich um eine Sammleranfertigung handeln würde... Gruß, Sonjar


Geschrieben von: Zietenhusar am: 07.06.12, 20:43:04
Zitat von sonjar:
...O.836...mit dem Hinweis, dass es sich um eine Sammleranfertigung handeln würde...
Hallo Peter,

wie es sonjar erwähnt, so ist es, leider. Marinesäbel mit dieser Stempelung sind seit langen im Umlauf.

Gruß,
Thomas


Geschrieben von: Jaguar-12 am: 07.06.12, 20:49:10
Hallo Thomas / Sonjar!
Ich habe den Säbel am 02.06. bei e- gun ersteigert und dem Verkäufer die Antwort von Sonjar gemailt und diese Rückantwort erhalten:"Hallo Peter
Kann ich leider nichst dazu sagen,also ich hatte mal keine zweifel an der Echheit dieses Säbels,weil er ja auf jeden fall sehr alt aussieht.Nimm nur mal die Lederscheide,also wenn die nicht alt ist dann weiß ich es auch nicht.Aber es gibt wohl immer neider und besserwisser.Also wie gesagt für mich war er OK.
gruß Stefan"!!!!
Gruß Peter


Geschrieben von: Zietenhusar am: 07.06.12, 20:54:30
Hallo Peter,

ein Blick in das Internet mittels der Suchphrase "Marinesäbel O.836" erlaubt eine Antwort.

Allein die Antwort auf Deine Frage an den Anbieter beinhaltet die Äußerung eines Laien gegenüber denen erfahrener Sammler UND Händlern (Neider/Besserwisser verwirt ).

Gruß,
Thomas


Geschrieben von: Zietenhusar am: 07.06.12, 20:57:14
Und noch einmal ganz direkt die Quelle der Waffe http://www.beck-militaria.de/Blankwaffen/Sammleranfertigungen/Kaiserl-Marinesaebel-Nachfertigung-der-Fa-Frankonia::13495.html

Auch nicht günstig, nur eben nicht alt.


Geschrieben von: Jaguar-12 am: 07.06.12, 21:07:20
Hallo Thomas.
Danke für den Link. Dieser Verkäufer hat 337 Abwicklungen bei e-gun und ist dort als geprüftes Mitglied ausgezeichnet!
Ist es gestattet den Auktionsbildmitschnitt zu zeigen?
Zur Warnung.
Gruß Peter


Geschrieben von: Zietenhusar am: 07.06.12, 21:12:43
Hallo Peter,

dem Anbieter eine böswillige Absicht zu unterstellen ist nahezu unmöglich. Ich schlage vor, nicht das Angebot - den Anbieter inbegriffen - hier zu veröffentlichen, als vielmehr die Blankwaffe an sich als Kopie zu vermerken. Das sollte als öffentliche "Warnung" wirken.

Ich wünsche Dir Erfolg bei der Rückabwicklung, falls es Dein weiteres Anliegen ist.

Gruß,
Thomas


Geschrieben von: Jaguar-12 am: 07.06.12, 21:18:09
Hallo Thomas
Werde mich mit dem Verkäufer unterhalten und Euch informieren!
Gruß Peter


Geschrieben von: mario am: 08.06.12, 05:38:19
Hallo,
mich würde schon der Name interessieren (Nick und wirklicher per PN versteht sich). Habe bis jetzt aber immer gute Erfahrungen mit den "Umtausch, Geld zurück" gehabt.
Aber es gibt dort schon Spezies, bei deren Auktionen schon ein Blick auf den Namen reicht um weiter zu blättern.
Gruß Mario