B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

joehau

(Mitglied)

Polizeisäbel Basel-Stadt M1874

Gesamtlänge: 695 mm
Klingenlänge: 563 mm
Klingenbreite: 28 mm
Länge Scheide: 590 mm

Hersteller: WK&C
Lieferant: Hofgürtler C.A. Stähle, Schwertfeger und Platteur, Canzleistr.7, Stuttgart


Die ersten 90, der am 20. 05.1874 von Basel bestellten Säbel wurden schon am 22.07.1874
zum Stückpreis von 16,00 SFr. geliefert. Der Bestand wurde in den folgenden Jahren weiter
ergänzt, und bis zum Jahr 1902 hatte die Stuttgarter Firma C.A. Stähle 203 Stück geliefert.
Danach wurde das Modell von der Waffenfabrik Neuhausen hergestellt. Das zugehörige
Lederzeug war von 1874 bis 1930 schwarz, von 1930 bis 1936 braun. Im Zuge der
sukzessiven Umuniformierung, wurden die Polizeisäbel ab 1936 eingezogen.

Das Schlagband Basel-Stadt hat für die einfachen Polizeimänner eine offene schwarz-weiße
Quaste, für die höheren Unteroffiziere ist sie innen schwarz und außen weiss.

Polizeikorps einiger anderer Kontone führten dasselbe Säbelmodell mit Polizeischlagbändern
in den jeweiligen Kantonsfarben.



08.03.21, 18:51:04

joehau

(Mitglied)

Stempel:

Hertellerstempel auf der Fehlschärfe rechts Königs- & Ritterkopf, darunter WK&C
Ätzinschrift des Lieferanten auf dem Klingenrücken C.A. STÄHLE STUTTGART


08.03.21, 18:54:17
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder