B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

M 71

(Mitglied)

Wollte auch mal eine Restauration dokumentieren .
Hier die Vorherbilder !

12.02.21, 21:47:36

M 71

(Mitglied)

Das Ergebnis !

12.02.21, 21:53:52

Ulan13

(Mitglied)

Ist schön geworden, gratuliere...!

01.03.21, 15:37:11

joehau

(Mitglied)

Wie bist du vorgegangen ? Mit Chemie ?

Oder von Neonröhrenbeleuchtung auf Glühbirne gewechselt ? lachen

01.03.21, 17:51:27

M 71

(Mitglied)

Nein, nicht die Beleuchtung gewechselt.

Da die Griffe ja meist feuervergoldet sind, und Gold ja bekanntlich
schwach korrodiert, nahm ich erst Goldreiniger, der nicht funktionierte...
Dann las ich irgendwo mal, dass eine schwache Natriumhydroxidlösung Abhilfe
schafft, und siehe da, es ließ sich reinigen.

Aber Vorsicht, auf schön erhaltenen Goldauflagen, trägt es ab und das Gold verblasst.

Gruß M 71

01.03.21, 23:35:50

joehau

(Mitglied)

Ich hätte nicht gedacht, dass Gold so stark oxidieren kann.

Also Natronlauge ...

Hast du den Perlmuttgriff mit in die Lauge gelegt, oder hast
du nur die Metallteile behandelt ?

02.03.21, 01:11:52

fritz1888

(Moderator)

Sehr schön geworden!

02.03.21, 17:40:53

M 71

(Mitglied)

Jetzt muss ich mich mal entschuldigen !
Es ist natürlich Ammoniumhydroxid, was ich meinte.

Die Verwechslung resultiert daraus, dass ich mit beiden Chemikalien beruflich zu tun hatte.
Dieses Ammoniakwasser ist gut für sowas geeignet. Gut mit Wasser spülen und gut trocknen
lassen.D en Griff habe ich nicht auseinander bauen müssen. Alles mit größter Sorgfalt gemacht.
So hab ich ihn erstanden.

Gruß M 71

02.03.21, 20:21:09
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder