B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

mario

(Administrator)

Hallo,
ich darf dieses Fragment zeigen.
Gl.ca.1000mm, Kl.:ca.840mm, Kb.:ca.40mm,
Auf dem Klingenrücken ist nichts mehr zu erkennen.

Die Parierstange hat einen Faustriemenschlitz. Ist das eine Aptierung von 1803?
Ist das der einzige österr. Husarensäbel mit Griffkappenlappen?

Kann mal einer so ein Teil in schön einstellen?

Gruß Mario




123
18.12.20, 11:36:27

corrado26

(Super-Moderator)

Schön nicht, aber anders

18.12.20, 11:46:36

corrado26

(Super-Moderator)

und hier ein anderer, schöner und besser

18.12.20, 12:07:12

mario

(Administrator)

Danke corrado26,
wenn ich so die Griffkappenlappen vergleiche, bin ich mir bei der Modellbezeichnung gar nicht mehr so sicher.
Sieht eher aus, als wenn die Hülse erneuert wurde.
Gruß Mario


123
18.12.20, 12:18:02
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder