B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

hompes

(User)

Kennt einer diesen Französischen Prunkdegen ??

Der Degen hat eine Dreikantklinge mit Gold Elementen.Der Griff müsste eine Silberdraht Wicklung haben ( ist leider nicht vorhanden )
Die Scheide ist ohne Knicke fast Tadellos.Der Degen ist sehr leicht.

21.11.20, 14:57:14

Zietenhusar

(Supporter)

Aufgrund der Aufmachung vermute ich eine deutsche Provenienz. Klingenverzierung, Stoßfilz und Mundblechform lassen mich das annehmen. Erstaunlich ist die beinahe perfekte Erhaltung von Klinge, Filz und Vergoldung im Vergleich zur Hilze. Abgesehen von der fehlenden Wicklung sieht das Leder*) verbraucht aus. Wie sieht denn die Vernietung am Griff aus (Foto bitte)?

Das Parierstangenende scheint abgebrochen zu sein, oder? Gibt es auf der Klinge weiterführende Elemente oder Inschriften? Kannst Du noch Angaben zu den Maßen machen?

Gruß,
Thomas

*) Sieht wie beschichtetes Leinen aus. Vielleicht eine Art Kunstleder.

22.11.20, 04:34:56

hompes

(User)

Hallo hier die Maße :Klingenlänge 72,5 cm
Klingenbreite 1,5cm
Gesamtlänge 88 cm
Besonderheit die Ordenscollane auf dem Stichblatt
Vielleicht ein Degen für General oder Marschall ?
Vielen Dank für eure Antworten

22.11.20, 10:50:19

corrado26

(Super-Moderator)

Zitat von hompes:

Gesamtlänge 88 cm
Besonderheit die Ordenscollane auf dem Stichblatt
Vielleicht ein Degen für General oder Marschall ?


Wenn dem so wäre, müsste die Collane und der Adler bei irgendeinem tatsächlich existenten Ordenszeichen nachweisbar sein. Das aber ist nicht der Fall:
Weder in Frankreich noch im Deutschen Reich, noch in Gesamteuropa des 18. und 19. Jahrhunderts ist ein Ordenszeichen nachweisbar, das demjenigen auf dem Stichblatt des Degens entspricht. Zumindest kann ich in meiner umfänglichen Literatur dazu nichts Gleichartiges oder annähernd Entsprechendes finden.

22.11.20, 11:59:19
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder