B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Preussen

(Mitglied*)

Guten Tag,
in einer „Vorschrift“ von 1905 „Der Unterricht des Luftschiffers“ wird u.a. auch geregelt was mit den Degen der Besatzung zu geschehen hat. In dem Absatz „Die Korbausrüstung“ wird dazu ausgeführt
  • Zum Verschließen des Sitzkorbes (in welchem Degen, Mäntel, Lebensmittel usw. Untergebracht werden können) dienen zwei Vorlegeschlösser.

Nun fragt sich der Laie wozu wurden die Seitenwaffen mitgenommen? Und wenn man für einen möglichen Luftkampf gerüstet sein wollte – wie hat man sich diesen vorzustellen?
Gruss
Preussen


07.06.20, 13:24:38

Zietenhusar

(Supporter)

Meine Vermutung: Keine Verwendung beim "Luftkampf" an sich. Offiziere sind natürlich nicht ohne ihre Seitenwaffe unterwegs. An Bord werden diese sicher(!) verstaut, wie es geschrieben steht. Betritt der Offizier wieder festen Boden wird der Degen standesgemäß wieder angelegt.

Gruß,
Thomas


07.06.20, 15:40:59
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder