B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

joehau

(Mitglied)

Herstellermarke

WLASLOVITZ TS ŠTÓS


auf tschechoslowakischem Polizei Dienstsäbel vz.24


Die 1803 von Jozef Wlaszlovits im damals ungarischen Dorf Stoß
gegründete Firma wurde zur größten Messerschmiede im ungarischen
Teil Österreich-Ungarns. Das Unternehmen markierte seine Erzeugnisse bis
ca. 1907 mit WLASZLOVITS STOÓSZ, bis 1918 mit WLASZLOVITS STÓSZ, TS
oder WLASZLOVITS J. Nach dem Zerfall der Doppelmonarchie 1918 lag
Stoß in der Tschechoslowakei und schrieb sich dann ŠTÓS.

Nach 1948 wurde die Fabrik verstaatlicht und wurde zur Basis für das
Werk Sandrik. 2002 endete die Messerschmiedekunst in Stoß.


28.05.20, 18:56:29
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder