B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

gardehusar

(Mitglied)

Lange nicht mehr hier im Forum was gepostet. die Stamm mitglieder kenne mich bestimmt noch...

Griechischer Marinedolch M1851 für die griechischen Marinekadetten.

Einer von zweien! Seit circa 30 Jahren der zweite Marinedolch in dieser Version und aus dem Zeitraum der auftaucht und nun in meiner Sammlung ist und der besser erhaltende. Der andere Dolch ist in einer amerikanischen Sammlung.

Diese seltene Version wurde speziell vom König George der Erste von Griechenland bestellt um eine sehr begrenzte Anzahl von griechischen Marine Kadetten zu versorgen.

Nach der etwas unrühmlichen Geschichte mit König Otto Otto Friedrich Ludwig von Wittelsbach (1. Juni 1815 auf Schloss Mirabell in Salzburg[1]; † 26. Juli 1867 in Bamberg) war ein bayerischer Prinz und von 1832 bis 1862 erster König von Griechenland, entstand wieder ein Macht Vakuum in Griechenland. Es wurde Georg I. (* 24. Dezember 1845 in Kopenhagen; † 5. März/ 18. März 1913 in Thessaloniki) aus dem dänisch-deutschen Hause Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg war von 1863 bis zu seiner Ermordung 1913 König der Hellenen. Daher die Verbindung zu Dänemark.

Der Dolch ist auf der Fehlschärfe markiert mit "C.J.M. Fyrwald & Co - Kjobenhavn". Griff aus Rinderhorn. Die Scheide ist handgraviert ? mit Blumenschmuck und der charakteristischen Löwenmaske die einen Anker hält.

Auf der Scheide des königlichen dänischen Dolches wird das Wappen von Dänemark unterhalb der Löwenmaske dargestellt. Dieses Wappen fehlt hier beim meinem Dolch. Der Hersteller oder Lieferant schwedischer Herkunft CJM Fyrwald wurde als Hersteller von Militärausrüstungen auch in Deutschland bekannt im Zeitraum 1870 bis 1882. M1851 ist die dänische Bezeichnung. Ich habe keine Ahnung wie meiner bezeichnet wird. Es gibt fast keine Literatur über dies Zeit und die verwendeten Dolche. Gefühlsmäßig würde ich meine in die Zeit um 1880-1900 einschätzen.

Das einzige was ich gefunden habe ist aus einem Fachbuch aus Russland mit franz. Übersetzung. Aber dort ist es nicht abgebildet. Das Modell in einer anderen Form wird bis heute von den Marine Kadetten in Griechenland getragen.


SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
19.02.20, 17:45:48
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder