B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

joehau

(Mitglied)

S98/02 - Königreich Sachsen

Gesamtlänge: 562 mm
Klingenlänge: 430 mm
Klingenbreite: 34 mm
Länge Scheide: 460 mm

Hersteller: V.C. Schilling, Suhl

Waffe: Gewehr 98, Kal.: 7,92 x 57 mm




28.12.19, 21:44:40

joehau

(Mitglied)

Stempel:

Herstellermarke auf rechter Fehlschärfe
sächsischer militärfiskalischer Eigentumstempel GR05 ( Georgius Rex, 1905 ) auf Klingenrücken
Fehlschärfe klingenseitig '8'
Abnahmestempel auf Klingenrücken, Parierstange klingenseitig, Angel, Haltestiftmutter,
2x Griffkopf, 2x Griffschalenschrauben, 2x Griffschalenmutter,
2x Deckblech, Mundblech, Ortblech
Truppenstempel auf Parierstange und Mundblech körperseitig
23.R.P.2.98. - Reserve-Pionier-Regiment Nr. 23, 2. Kompagnie, Waffe Nr. 98



Alle S98/02 haben einen Sägerücken. Die Anzahl der Doppelsägezähne variiert,
35 bei frühen, 38 Doppelzähnen bei späten Stücken.

Mögliche Hersteller von S98/02:

C.G. Haenel, Suhl
V.C. Schilling, Suhl
königl. preussische Gewehrfabrik, Erfurt

28.12.19, 21:51:06

joehau

(Mitglied)

S98/02 - Königreich Sachsen

Obwohl König Georg von Sachsen am 15.10.1904 starb, wechselte der
fiskalische Eigentumstempel erst im Laufe des Jahres 1905 von GR zu FA,
den Initialen seines Nachfolgers Friedrich August III.

1905 war das letzte Produktonsjahr des S98/02.


Hersteller: V.C. Schilling, Suhl

sächsischer militärfiskalischer Eigentumstempel FA05
Truppenstempel verputzt

28.12.19, 22:05:55

joehau

(Mitglied)

S98/02 - Königreich Preußen

Gesamtlänge: 562 mm
Klingenlänge: 430 mm
Klingenbreite: 34 mm
Länge Scheide: 468 mm

Hersteller: Königlich-Preußische Gewehrfabrik ERFURT

Waffe: Gewehr 98, Kal.: 7,92 x 57 mm




28.12.19, 22:17:49

joehau

(Mitglied)

Stempel:

Herstellermarke Krone über ERFURT auf rechter Fehlschärfe
preußischer militärfiskalischer Eigentumstempel W02 ( Wilhelm II, 1902 )
Abnahmestempel und RC Stempel ( Revisions-Commission ) auf dem Klingenrücken
Abnahmestempel hier z.T. vergangen auf: 1x Parierstangenunterseite, Drückermutter,
2x Griffkopf, 2x Griffschalenschrauben, 2x Griffschalenmuttern, 2x Deckblech, Scheidenkugel
gültige Truppenstempel auf Parierstange und Mundblech körperseitig
gelöschter Truppenstempel auf dem Mundblech der Scheide

R. P.XVIII.109. - Reserve-Pionier-Kompagnie XVIII. Armeekorps, 109. Waffe
21.P.1.113 - 1.Nassauisches Pionier-Bataillon Nr.21, 1.Komp. 113. Waffe.
( das Pi.-Bat.Nr. 21 unterstand von 1901-14 dem XVIII. AK. )


28.12.19, 22:26:20

vonmazur

(Mitglied)

Gruß Alle: Meine SG 98/02...Gefunden im Antiquitätengeschäft. Keine Truppenstempel.


Bajonett fehlt die Scheide, weiß jemand hier, wo man eine findet? Sogar ein Reproduction.
Ich habe die Metallteile, brauche aber das Leder.

Hersteller ist V. C. Schilling Suhl. FAR am fehlschärfe.


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
29.12.19, 20:24:07
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder