B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

vonmazur

(Mitglied)

Grüß Alle!

Man findet diese Stempln auf eine Blüchersäbel um 1830.

Die sind nicht mir klar. "4. G.G....."

Dale


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
20.12.19, 00:08:03

ulfberth

(Zeugwart)

Der Stempel "4.G.G.L.R.4." stammt von 1873/74 und steht für das "4. Garde-Grenadier-Landwehr-Regiment, Säbel Nr. 4". Standort Coblenz und Düsseldorf.

"7 L U 4 E 52." steht für das "7. Landwehr-Ulanen-Regiment, 4. Eskadron, Säbel 52".

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
20.12.19, 01:02:58

vonmazur

(Mitglied)

Danke Ulfbeth: So denkt man Grenadieren Munitionen ?

Dale


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
20.12.19, 02:09:02

ulfberth

(Zeugwart)

"Grenadieren Munitionen ?"???

"A.M.VIII.3.93" steht für die 3. Artillerie-Munition-Kolonne des Rheinischen Feld-Artillerie-Regiments Nr. 8, Säbel 93.

Kann ich das Bild in meiner Datei verwenden?

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
20.12.19, 08:18:31

vonmazur

(Mitglied)

Ulberth: Warum sollten Grenadiere einen Artilleriesäbel tragen?
Es ist mir nicht klar, warum diese Waffe mit einem Infanterieregiment abgestempelt ist..


Natürlich können Sie diese Bilder für Ihre Datenbank verwenden. Wenn dieser Säbel eintrifft, werde ich mehr posten!

Dale


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
20.12.19, 08:48:50

ulfberth

(Zeugwart)

Danke!

Die Säbel waren zur Bewaffnung der dem Regiment / Bataillon beigegebenen Train-Soldaten bestimmt.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
20.12.19, 09:24:11

vonmazur

(Mitglied)

Ulfberth: Danke! Nun ist mir klar!

Dale


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
20.12.19, 10:37:46
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder