B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

joehau

(Mitglied)

M1873 Yatagan Bajonett, 2. Modell - Koninklijke Marine

Gesamtlänge : 690 mm
Klingenlänge : 568 mm
Klingenbreite: 29 mm maximal
Laufringdurchmesser: 17,5 mm
Länge der Scheide: 590 mm

Hersteller: P.D.L. - Peter Daniel Lüneschloss, Solingen

Gewehr: Marinegewehr M1871 Beaumont, Kal. 11,3 mm x 51R

12.12.19, 22:06:54

joehau

(Mitglied)

Stempel:

Seriennummer 6755 und Abnahmestempel G unter Krone Parierstange rechts
Abnahmestempel H unter Krone Fehlschärfe rechts
Herstellermarke P.D.L. im gezahnten Oval Fehlschärfe links
Abnahmestempel unter Krone auf der Angelvernietung


Dieses Yatagan-Bajonett für das Beaumont Gewehr 71 wurde für die
niederländische Marine nach Muster das französischen Mle.1866 hergestellt.
Deutlich unterscheidbar jedoch durch die charakteristische Schraubbefestigung
der Blattfeder und die niederländischen Stempel. Hersteller waren Petrus Stevens
in Maastricht und P.D.Lüneschloss in Solingen.

Das 1. Modell besitzt eine 51 mm, das 2. Modell eine 74 mm lange Blattfeder.
Viele Bajonette, wie auch das gezeigte, wurden nachträglich mit der langen
Blattfeder ausgestattet und das ursprüngliche Befestigungsloch mit einem
Messingeinsatz sorgfältig, jedoch noch erkennbar, verschlossen. ( Bild 6 und 7 )

Wenige Bajonette waren in Lederscheiden versorgt. Einige M1873 tragen
um die Parierstange einen Messingring mit einer ( schiffsinternen ? ) Nummer.


12.12.19, 22:12:04

joehau

(Mitglied)

M1873 Bajonett, 2. Modell - Koninklijke Marine

Gesamtlänge : 699 mm
Klingenlänge : 572 mm
Klingenbreite: 30 mm maximal
Laufringdurchmesser: 17,6 mm
Länge der Scheide: 587 mm

Hersteller: Koninklijke Wapenfabrieken Petrus Stevens, Maastricht

Gewehr: Marinegewehr M1871 Beaumont, Kal. 11,3 mm x 51R




10.07.20, 21:13:29

joehau

(Mitglied)

Stempel:

C305 Parierstange links
4307 und niederl. Abnahmestempel 'H' unter Krone auf Parierstange rechts
vermutl. belgischer Abnahmestempel 'JF' unter Krone Fehlschärfe rechts
Herstellermarke P.STEVENS MAASTRICHT auf Fehlschärfe links
gestrichene Seriennummer 68206 am Scheidenmund




10.07.20, 21:16:34

joehau

(Mitglied)

Nach der Abspaltung Belgiens vom Kgr.der Vereinigten Niederlande, befand sich im
verbliebenen Königreich der Niederlande keine nennenswerte Waffenherstellung mehr.

1849 gründete Petrus Stevens eine Waffenfabrik in Masstricht. Er stellte
vor allem Feuerwaffen her, bezog aber Teile von Zulieferern, insbesondere
aus Lüttich.

Das gezeigte Bajonett trägt einen nach meiner Auffassung belgischen
Fabrik-Kontrollstempel auf der Fehlschärfe. JF unter Krone. Ich vermute
deshalb, dass Stevens die Klingen oder die kompletten Bajonette aus
Lüttich bezogen hat.

Vielleicht hat jemand weitere Informationen dazu.

10.07.20, 21:44:37
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder