B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

joehau

(Mitglied)

Sabelbajonet M1868

Gesamtlänge: 695 mm
Klingenlänge: 573 mm
Klingenbreite: 28 mm max.
Länge der Scheide: 585 mm
Durchmesser Laufring: 17 mm

Hersteller: unbekannt

Gewehr: Terssen-karabijn M1848/68, Kal.: 11 x 50 mm R



21.10.19, 20:06:09

joehau

(Mitglied)

Stempel:

Parierstange rechts Waffen Nr R 2194 ( Markierung ab 1874: R = Karabiniers Regiment )
Fehlschärfe rechts Herstellungsjahr 1869, Abnahmestempel gekröntes HD
Klingenrücken AD im Oval
in der Nut auf dem Griffrücken 1212
P im Karo auf Fehlschärfe links und Parierstangenende
Waffen Nr 2632 auf Rückseite Mundblech ( nicht nummerngleich )
'F' auf der Ortkugel


Es existieren zwei Scheidenmodelle. Das ältere Modell besitzt einen
ovalen Trageknopf, zwei quer verlaufende, doppelte Zierrillen an Mund-
und Ortblech und keine Ortkugel. Die voliegende Scheide ist das letzte
Modell mit schildförmigem Tragehaken und Ortkugel.




21.10.19, 20:11:50

joehau

(Mitglied)

Das hier gezeigte seltene belgische Bajonett M1868 ist ein Nachbau des
weit verbreiteten französischen Mle.1866, welches in der Zeit ein beliebtes
Modell war und in mehreren Ländern geführt wurde. Die Form des
Griffkopfes, der Blattfeder und die Position der Griffniete unterscheiden
sich jedoch geringfügig von französischen Modell, ebenso die Bestempelung.

21.10.19, 20:19:12
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder