B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

39Füsilier

(Mitglied)

Hallo,

Habe diesen Säbel mit Schörklinge bekommen.

Gesammtlänge:91 cm
Klingenlänge:78 cm
Scheidelänge:79,5 cm

Gefäß aus Messing, Griff aus lackiertem Holz mit Wicklung.
Klinge mit Schör.
Doppelseitige Ätzung mit Inschrift und Krone I.
Vernickelte Scheide mit 2 Ringen und aussparung am oberen Ring.
Der Säbel sieht so aus, als ob er schon einiges mitgemacht hat.
Dazu habe ich dieses lederne Portepee (Faustriemen) bekommen.
Der wäre fast in den Müll gegangen.

Was habe ich hier für einen Säbel?
Sollten weitere Bilder gewünscht werden,bitte melden.

Danke und Gruß
39Füsilier

13.10.19, 16:51:00

39Füsilier

(Mitglied)

Weitere Bilder
Gruß 39Füsilier

13.10.19, 16:52:44

Dieter

(Mitglied)

Hallo,

bei diesem Stück handelt es sich um einen Säbel aus Bulgarien.

Mit freundlichen Grüßen Dieter

13.10.19, 17:50:18

39Füsilier

(Mitglied)

Hi Dieter,

danke für die Info. Hast du auch die Modellbezeichnung und
kannst was zum Faustriemen sagen?

Grüße 39Füsilier

13.10.19, 17:58:16

ulfberth

(Zeugwart)

Auf dem äußeren Parierstangenlappen befindet sich der bulgarische schreitende Löwe auf dem Wappenschild.
Auf der Klingenätzung das gespiegelte Monogramm Ferdinand I. und auf der anderen Seite die Devise "Gott mit uns".

Von Fotos sind mir hier nur Portepees geläufig, und zwar sowohl in geschlossener wie auch in offener Form. Evtl. ist der Faustriemen für einen höheren Unteroffiziersdienstgrad, welche teilweise auch den Säbel trugen. Aber letzteres ist rein spekulativ.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
13.10.19, 18:30:18

39Füsilier

(Mitglied)

Hallo ulfberth,

auch dir Danke für die Information. Wie lautet die Modelbezeichnung
für den Säbel? Und bis wann wurde er getragen?

Grüße 39Füsilier

13.10.19, 18:40:51

ulfberth

(Zeugwart)

Unter Vorbehalt: Der Säbel könnte bis zum Ende des Zarenreichs/Zarentum Bulgarien geführt worden sein. Dann wurde die Krone im Wappen durch den Stern ersetzt.

Gruß

ulfbert


www.seitengewehr.de
13.10.19, 19:00:06

39Füsilier

(Mitglied)

Hallo ulfberth,

Danke für deine Ausführungen.

Grüße 39Füsilier

13.10.19, 19:11:13

39Füsilier

(Mitglied)

Hallo,

habe mittlerweile die Auflösung der Frage zum Säbel und zum Faustriemen.
Bulgarischer Offizierssäbel Mod.1905
Der Faustriemen ist ein Polnischer zum Manschschaftssäbel W.Z.34

Gruß 39Füsilier

22.10.19, 15:27:51
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder