B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

einbaum

(Mitglied)

Werte Sammlerkollegen,habe kürzlich dieses Dolchmesser erstanden.
Länge mit Scheide 275 mm
Länge ohne Scheide. 264 mm
Klingenbreite 25 mm
Gewicht. 295 gr.
Auf der Fehlschärfe ist ein S eigeschlagen und im Griff sind 4 Werkzeuge
Integriert: Korkenzieher, Ahle, Schraubenzieher, und ein Dosenöffner.
Ich habe in meiner Literatur leider nichts finden können. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
Besten Dank im Voraus.

24.09.19, 19:21:02

einbaum

(Mitglied)

Hier noch weitere Bilder.

24.09.19, 19:25:29

Josef

(Mitglied)

Guten Abend !

Es handelt sich um ein Deutsches "Kampfmesser" mit Werkzeugeisatz aus der Zeit des Zweiten Weltkrieg.

Grüße Josef

24.09.19, 19:29:33

zimmerit

(Mitglied)

Hallo einbaum,
ein schönes Stück hast du da erworben.
Dieses Messer wird bei E. v. Halasz "Deutsche Kampfmesser" auf Seite 177 und 178 beschrieben.
Die Scheide hatte ursprünglich ein Trageclip. Vermutlich ist der gebrochen und deshalb ist auf den Rest des Clips nachträglich ein Trageschlaufe aus Leder nebst Griffschlaufe aufgenietet worden.
Grüße
zimmerit


Alles, was mir können, mein Kleiner, ham mir früher bei der GST jelernt.
(Elsterglanz, "Rambo,...")
24.09.19, 23:07:40

einbaum

(Mitglied)

Hallo,vielen Dank an alle für die Bemühungen. Leider habe ich von E.v. Halasz nur den Band 2 bekommen. Würde gerne mehr über das Teil erfahren Bilder, Hersteller usw.
M.f.Gruß Einbaum

28.09.19, 06:30:51

dete

(Mitglied)

Ich kann ja mal Eugen fragen ob er noch Teil 1 abzugeben hat.
Treff ihn vielleicht morgen.
Gruß dete

28.09.19, 11:27:23

ulfberth

(Zeugwart)

Falls die Fachbuchhandlungen über keine Bestände mehr verfügen sollten, besteht auch die Möglichkeit über das ZVAB sowie booklooker. Hier wird weiterhin der Band I und II als gebrauchtes Buch angeboten.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
28.09.19, 14:33:27

einbaum

(Mitglied)

Super vorab erstmal vielen Dank .

Gruß Einbaum

28.09.19, 15:38:59

blacky21

(Mitglied)

Interessant ist der "S"-Stempel.Solch ein Stempel befindet sich auch auf Fallschirmjäger-Kappmessern der Firma SMF-Typ II.Die Vermutung liegt nah,daß es sich um einen Inspizientenstempel handelt,bedingt durch den Ort der Stemplung und da die Klinge die Reichsbetriebsnummer aufweißt.Die Stücke wurden ungefähr 1943-44 gefertigt.
Solingen u.Sondermodell dürften wohl ausscheiden,wie von manchen Autoren vermutet wird.

05.10.19, 11:16:38

einbaum

(Mitglied)

Danke blaky21, interessanter Ansatz.Werde auf alle Fälle weiter suchen und werde mich melden sollten sich weitere Erkenntnisse ergeben.

05.10.19, 20:42:38
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder