B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

joehau

(Mitglied)

M1895 für das Infanteriegewehr

Gesamtlänge: 479 mm
Klingenlänge: 356 mm
Klingenbreite: 20 mm maximal
Laufringdurchmesser: 15 mm
Länge der Scheide: 368 mm

Hersteller Bajonett: Alex Coppel, Solingen
Hersteller Scheide: Constructie Werkplaatsen Artillerie, Delft

Gewehr: Mannlicher M1895 Gewehr, Kal. 6,5 x 53,5 mm R


Am 04.12.1895 nahmen die Niederlande nach einer 7 jährigen Erprobungszeit das
Mannlicher Gewehr M1895 des Herstellers OEWG ( Österreichische Waffenfabriks
Gesellschaft ) an. Gewehr und Karabiner M95 wurden die Standardwaffen der
Königlich Niederländischen Marine, des Heeres und der Königlich
Niederländisch-Indien Armee ( KNIL ) bis in den 2. Weltkrieg. Dazu wurde
ein neues Bajonett, ebenfalls unter der Bezeichnung M95, eingeführt.

13.07.19, 23:52:09

joehau

(Mitglied)

Stempel:

Seriennummer '1855 AA' Parierstange rechts
Herstellermarke 'A Waage C' Fehlschärfe links
Abnahmestempel 'Krone über Z' auf Fehlschärfe rechts
Abnahmestempel 'Krone über B' am Griffkopf rechts
'CW' für Constructie Werkplaatsen Artillerie, Delft auf der Trageschlaufe



Die ersten Bajonette wurden von den auswärtigen Herstellern OEWG ( bis 1900 ),
W.K.& C. und Alex Coppel ( bis 1905 ) geliefert. Ab 1904 begann die Herstellung
der M1895 Bajonette im Staatsbedrijf der Artillerie Inrichtingen in Zaandam.
Das 1. Modell dieses Bajonetts besaß bis ca. 1900 einen Parierhaken, der dann
entfernt wurde. Nur die Marine Ausführung behielt die abgebogene Parierstange.
Ab 1905 wurde die Lederscheide mit Sicherungsriemen und Messingkopfstift, später
Eisen, hergestellt. Sicherungsriemen wurden in unterschiedlichen Höhen angebracht.

Die Kupferdrahtwicklung an der Ortkugel des gezeigten Bajonett ist erneuert.

14.07.19, 00:00:35

joehau

(Mitglied)

M1895 für das Infanteriegewehr

Gesamtlänge : 474 mm
Klingenlänge : 351 mm
Klingenbreite: 20 mm maximal
Laufringdurchmesser: 15 mm
Länge der Scheide: 365 mm

Hersteller: Staatsbedrijf der Artillerie Inrichtingen Hembrug, Zaandam ( 1904 - 1940 )



14.07.19, 22:54:44

joehau

(Mitglied)

Stempel:

Seriennummer 4847 EE Parierstange rechts
Herstellermarke HEMBRUG Fehlschärfe links
Abnahmestempel 'Krone über H' Fehlschärfe rechts
Abnahmestempel 'Krone über Z' auf Griffkopf rechts


Folgende Inspektoren sind namentlich bekannt:

B - E.B. Brossois
B in Schreibschrift - L. Brossois
E - M.A. van der Ende
H - J.C. Harnas
Z - Wiersma ( ? )
S - Stratemaker


Die Ortkugel und der Kopfstift am Sicherungsriemchen sind bei
diesem Stück aus Messing, bei späteren Scheiden sind sie aus Eisen.

14.07.19, 22:59:42
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder