B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

vonmazur

(Mitglied)

Grüß Alle: Das Ergebnis von zwei Monaten Sabre-Kauf!

Einer, den ich gefunden habe, hat einen für mich unklaren Truppenstempel.
Vielleicht kann hier jemand diese Kennzeichnung klären?
"1.ERS. B. R. 7. 27."

Dale


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
13.06.19, 04:35:22

ulfberth

(Zeugwart)

Hallo Dale!

Eine eindeutige Bestimmung dürfte bei diesem Weltkriegsstempel nicht möglich sein. Nachfolgend einmal die beiden wahrscheinlichsten Lösungsansätze:

1. Ersatz Bataillon, Regiment 7, Waffe Nr. 27.

Wobei offen bleibt, welches Regiment (Infanterie, Artillerie etc.) hier genau gemeint ist.

Die zweite - meines Erachtens bessere - Deutung wäre: 1. Ersatz Batterie, Feld/Fuß-Artillerie Regiment 7, Waffe Nr. 27.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
13.06.19, 08:16:11

joehau

(Mitglied)

Der obere sieht aus wie ein Artillerie-Säbel M1848.
Ist der noch ungekürzt ?

13.06.19, 15:01:32

vonmazur

(Mitglied)

Sachsen, und alle sind um 89 CM Klingenlange...Leiderlich!

Dale


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
13.06.19, 16:16:04

Clouseau

(Mitglied)

Dale war schneller...

Es handelt sich wegen der Form des Griffs um den sächsischen Artillerie-Säbel von 1874.

13.06.19, 16:22:37

mario

(Administrator)

und der Preuße AS hätte auch noch Parierstangenlappen zwinkern
Gruß Mario


123
13.06.19, 16:50:48

joehau

(Mitglied)

Ich meinte den, auf den der rote Pfeil zeigt.
Der mit den Griffkappenlappen und beweglichen Tragringen.

Ja, jetzt sehe ich's, der hat keine Parierstangenlappen.
Hatte ihn für einen Preuß. M1848 gehalten.



13.06.19, 17:06:11

mario

(Administrator)

der daneben könnte der Ulanensäbel sein, aber darum geht es ja hier nicht zwinkern


123
13.06.19, 17:15:52
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder