B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

vonmazur

(Mitglied)

Grüßen Alle!
Heute findet man dieser Revolver aus dem Ersten Weltkrieg. Mannschafts Modell, Einzelaktion. Etwas selten, als
die Sowjets bekehrten die meisten in Doppelaktionen.
Scheint die Originalherstellung zu sein.

Hersteller ist Tula, "Imperatorskiyii Pyoter Velikogo Oruzhenyii Zhavod" oder; "Tula Kaiserliches Peter der Große Waffenfabrik"

Datum ist; 1915, Kaliber; 7,62 mm Nagant.

Findet Man dieser Modell in Deutschland?


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
21.04.19, 04:55:53

corrado26

(Super-Moderator)

Das ist ein Revolver NAGANT Mod. 1895 mit siebenchüssiger Trommel. In der Hermann Historica Auktion Oktober 2016 war solch ein Stück mit der identischen Signatur und Jahreszahl 1914 unter Nr. 4651 angeboten. Allerdings hatte dieser Revolver ein Double-Action System. Revolver dieses Typs mit Single Action sind mir nicht bekannt.
corrado26

21.04.19, 09:19:50

vonmazur

(Mitglied)

Herr Corrado: Auch im Amerika unbekannt. Hier findet man viele Nagant Revolvers, aber Einzelaktion,fast neimals.


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
21.04.19, 10:56:38

corrado26

(Super-Moderator)

Es stellt sich für mich die Frage, warum man 1895 einen guten Revolver mit Double Action System zurückbauen soll auf das simple Singe Action System. Für mich macht das keinen Sinn. Könnte es nicht sein, dass an der inneren Mechanik manipuliert wurde?
corrado26

21.04.19, 11:04:17

vonmazur

(Mitglied)

Corrado: Man sieht gleich das dieser Mechanik fehlt die double action teilen. Mechanismus stehts mir als ganz original.


Während des Kalten Krieges studierten wir als Offizier der US-Armee die Sowjetarmee. Viele Traditionen wurden der zaristischen Armee vorgehalten. Im Unterricht wurde uns gesagt, die zaristische Praxis bestand darin, den Soldaten vereinfachte Waffen zu geben. Daher sieht man diesen vereinfachten Revolver.


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
21.04.19, 20:03:56

vonmazur

(Mitglied)

Von US Wikipedia:


Bis 1918 wurde es in zwei Versionen produziert: einer Double-Action-Version für Offiziere und einer günstigeren Single-Action-Version für die Reihen. [7] Es wurde nach der russischen Revolution weiterhin von der Roten Armee und den sowjetischen Sicherheitskräften eingesetzt. Die unverwechselbare Form und der Name verhalfen ihr zu einem Kultstatus in Russland. In den frühen 1930er Jahren war die Präsentation eines Nagant M1895-Revolvers mit einem geprägten roten Stern eine der größten Auszeichnungen, die einem Parteimitglied verliehen werden konnten. Der gebräuchliche russische Name für den Revolver, наган (nagan), wurde zum Synonym für das Konzept des Revolvers im Allgemeinen und wurde unabhängig von der tatsächlichen Marke oder dem Modell auf solche Waffen angewandt.


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
22.04.19, 04:44:10

leila100

(Mitglied)

Hallo,

vor Jahren fand ein Freund einen russischen Nagant-Revolver auf den Söller
eines österreichischen Bauernhauses. Ich erinnere mich noch, dass er auf
einer Seite einen gravierten Stern hatte.

Sehr interessant fand ich, dass der Revolver "gasdicht" war: die
Patronenhülse war etwas länger als die Trommel. Das Geschoss war in
der Hülse versenkt. Beim Spannen des Hahns wurde die Trommel nach
vorn gedrückt und die vorstehende Hülse in den Lauf.

Gruß Leila100

Ich habe gehört, dass diese Revolver auch
als Sportwaffe genutzt wurden.
Deshalb vielleicht single action?

22.04.19, 12:04:08

vonmazur

(Mitglied)

Grüß leila: Es gibt einer Sportmodell, aber Man denkt deiser Revolver hier ist Trüppen modell. Sportmodelle sind unterschiedlich, mit einstellbarer Visierung, besserer Grifplaten usw..

Neues Patronen sind aus Serbien und Italien.

Mit Stern graviert, Waffenfabrik Tula, aus USSR, von 1930, bis 1945, mit Dreieck, USSR, von Waffenfabrik Izhevsk, nur 1944-45!

Dale


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
24.04.19, 05:47:13

vonmazur

(Mitglied)

2 Revolvers von UdSSR. Tula (Tulskiyi Oruzhenyii Zhavod) datum 1930, Vollständig original......Izhevsk (Izhevskiyi Oruzhenyii Zhavod) datum 1944. Izhevsk nur beim Jahren 1944 und 1945, etwas selten im USA.Der Izhevsks Modell ist
Arsenal überholt, von mir unbekannt, einrichtung in der UdSSR

Dale


"hans værge hamrede så fast,
at gotens hjelm og hjerne brast."
25.04.19, 06:36:15

blacky21

(Mitglied)

Zwei Revolvertaschen für den Nagant.Die Echtledertasche wurde in der DDR gefertigt u.dürfte selten sein(evt.Reparationsleistung).Gefertigt in Bautzen.

25.04.19, 08:44:18
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder