B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Elias

(User)

hallo,
2 fragen kann mir jemand helfen zum thema Portepee/Faustriemen. (die vorherigen seiten und wiki hab ich gelesen)

1. Der Fausriemen bei den K.u.K truppen im 1 ww gebunden wurde? (also bilder oder beschreibungen

"Das Portepee der Kavallerieoffiziere glich jenem der der Offiziere der Infanterie, hatte jedoch zusätzlich eine Schubschleife und wurde auf die gleiche Art wie bei den Unteroffizieren am Säbel befestigt.
Die Unteroffiziere trugen an den Säbel Portepees aus kaisergelb-schwarzer Schafwolle, Kadetten solche von Seide.
Die Mannschaften führten anstelle der Portepees Säbelhandriemen aus rotem, juchtenartigem Leder, bestehen aus dem Handriemen samt Quaste und den beiden Flechtringen."


2. wie man den Faustriemen an Säbel und Handgelenk bindet, wenn man zu Pferd im Gefecht ist....dazu hab ich nur schlechte gemälde gefunden die nicht wirklich was aussagen. da ich mit der Handhabung des Faustriemens zum Säbel keine Praxiserfahrung habe, erhoffe ich mir hilfe von leuten die das schon getan haben.....und wenn dann? gibt es auch vorschriften wie das gebunden sein muss, oder macht der Offizier das quasi nach gutdünken?


hoffe das ist nicht zu viel threadnekromantie-

vielen dank im vorraus freuen

ps. ich bin ein ziemlicher Laie, bitte zerfetzt mich nicht zwinkern



10.01.19, 12:56:59

Zietenhusar

(Supporter)

Willkommen im Forum, Elias.

Zur besseren Auffindung Deiner Frage habe ich diese vom anderen Thema getrennt und hierher verschoben.

Gruß,
Thomas

15.01.19, 06:00:18

ulfberth

(Zeugwart)

Die Bindung erfolgte in Österreich normalerweise am Griff. Dann wurde das Band vorne um den Bügel geschlungen und an der Außenseite nach unten fallen gelassen.

Typisch dafür ist das Bild 1. Auf diesem ist auch der (markierte) Schieber zu sehen, der am Band hochgerutscht ist. Dazwischen konnte man nun die Hand zwischen die beiden Bänder stecken und durch Runterziehen des Schiebers diese dort fixieren.

Das farbige Bild zeigt einen franz. Husaren zur Zeit des Siebenjährigen Krieges. Eine solche Verwendung dürfte auch eher zu diesen Zeiten - als in späteren Kriegen - üblich gewesen sein.

Gruß

ulfberth




www.seitengewehr.de
15.01.19, 09:04:30

Elias

(User)

vielen dank für die gute antwort.
ich werde das bald mal in der praxis testen, und dann nochmal rückmeldung geben.


15.01.19, 21:26:49

ulfberth

(Zeugwart)

Hier einmal Bilder aus österr. Adjustierungsvorschrift.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
16.01.19, 00:00:03
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder