B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Jagdsammler

(Moderator)

Hirschfänger aus dem 17. Jhdt mit Sägerücken

Ein frühes Gebrauchsstück mit einigen Besonderheiten:
Der Knauf des glatten Holzgriffs ist in der Form eines Vogel- bzw. Adlerkopfes ausgebildet.
Der Griff wird im Bereich der Vernietung durch eine kleine kupferne Blechscheibe geschützt.
Zur Parierstange hin wird der Griff in einer Manschette aus Messing gefasst.
Die kurze Parierstange endet in abgeflachten Kugeln wie es an militärischen Waffen jener Zeit auch oft der Fall war.
Die Klinge ist noch sehr scharf und verfügt am Rücken über einen 25 cm langen Sägebereich.
Der zweischneidige, für den Fangstoß geeignete Klingenteil ist noch 23,1 cm lang.
Da der Klingenort eher abgerundet ist, kann davon ausgegangen werden, dass die Klinge einst etwas länger war.
Auch an der Breite dürfte sie durch das Schärfen etwas verloren haben.

Gesamtlänge: 615 mm
Klingenlänge: 481 mm
Klingenbreite: 38,8 mm
Klingenstärke: 4,8 mm
Länge der Säge: 250 mm
Anzahl Zähne: 25 Stück
Länge Rückenschneide: 231 mm

Gruß vom Jagdsammler

06.09.18, 00:05:05

ulfberth

(Zeugwart)

Ein interessantes Thema.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
06.09.18, 16:19:24

Spartaner545

(Mitglied)

Hallo,

waren die Sägerücken bei den Gebrauchs-Hirschfängern für das Aufbrechen und Verarbeiten von erlegtem Wild gedacht oder eher für das Sägen von Holz?

Danke fürs Zeigen und Vorstellen.

Mit besten Grüßen

Vincent

06.09.18, 16:29:19

Jagdsammler

(Moderator)

Hallo Vincent,

ich gehe mal davon aus, dass der Sägerücken bei Hirschfängern lediglich dazu gedacht war Äste von geringerer Stärke abzusägen.
Dies war sicherlich immer wieder nötig.
Für das Aufbrechen des Wildes gab es ja spezielle Werkzeuge wie zum Beispiel die Praxe und verschiedenes Zerwirkbesteck.
Siehe hierzu das angehängte Bild.

Viele Grüße vom Jagdsammler

06.09.18, 22:56:14

Spartaner545

(Mitglied)

Danke Dir für die Antwort und das Bild.

Mit besten Grüßen

Vincent

08.09.18, 17:52:16
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder