B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

joehau

(Mitglied)

Dieses Seitengewehr u/M des 2. Ober-Elsässischen Feld-Artillerie-Regiments Nr. 51,
hergestellt von Clemen & Jung, begann seine Laufbahn im Großherzogtum Hessen.

Der Klingenrücken ist mit ( mir nicht geläufigen ) Stempeln versehen: '69' und ein 'F'.
Sind das hessische Stempel, die die Jahreszahl und evtl. einen Revisorstempel
darstellen sollen ?

Ich besitze ein weiteres hessisches SG u/M von Clemen & Jung,
welches gar keine Rückenstempel aufweist.

Gruss Jörg

25.07.18, 19:02:55

ulfberth

(Zeugwart)

Die Stempel haben m. E. nichts mit der hessischen Abnahme (Löwe) und der Stücknummer zu tun. Es dürfte sich vielmehr bei dem Stempel um die Markierung des Büchsenmachers handeln, welche das Seitengewehr 1869 montiert hat.

Siehe hierzu auch HIER

Gruß

ulfberth



www.seitengewehr.de
26.07.18, 00:00:41

joehau

(Mitglied)

Klingt einleuchtend. Danke !

26.07.18, 12:56:24
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder