B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

greif1

(User)

Hallo, habe vor kurzem einen Säbel aus einem und bei der sanierung eines Gutshauses bekommen, war völlig verdreckt und mit farbe beschmiert, nach vorsichtiger reinigung kanen ein truppenstempel auf der einen und die jahreszahl 1920 auf der anderen seite des parierelements zum vorschein, die Klinge ist mit einem gekröntem W, einer 15 und einem andren symbol gemarkt, also ein Artilleriesäbel n.A von 1915 der bei der reichswehr weiter verwendet wurde, trotz recherchen konnte ich nichts über den Truppenstempel herausfinden dafür habe ich einfach zu wenig Ahnung auf dem gebiet, vielleicht gibt es hier jemand der mir helfen kann. es handelt sich dabei um
Z/N 3.20 vielen dank

27.01.18, 10:03:00

ulfberth

(Zeugwart)

Gibt es auch einen Truppenstempel auf der Scheide?

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
27.01.18, 17:33:05

greif1

(User)

Leider nichts mehr zu erkennen die scheide ist schon nicht mehr su doll von zustand her, hat wohl schon einiges mitgemacht

29.01.18, 12:43:00

Gottscho1914

(Moderator)

Hallo ,

für mich sieht der ursprüngliche Truppenstempel so aus :

2./.N.3.20., der Schrägstrich kam später über die 2 .

Laut "H. Dv. 464 Vorbem. Vorschrift über die Stempelung und die Bezeichnung von Waffen und Gerät bei der Truppe" , Berlin 1923 , Seite 11 , Anlage 1 Abkürzungen der Truppen = u.s.w. Bezeichnungen

2. Kompanie , 3.(Preußische)Nachrichten=Abteilung , Waffe Nr. 20


3. (Preußische) Nachrichten=Abteilung
Stab : Potsdam
1. und 2. Kompanie Potsdam

Eine weitere Stempelvariante ist auf dieser Seite von 1923 angegeben .Hier die Stempelung für den Stab einer Nachrichten=Abteilung , aber diesmal mit N.A. angegeben .

N.A.1.

1.(Preuß.)Nachrichten=Abteilung , Stab

Erst in der " H. Dv. 464/1 Vorschrift über das Stempeln und Bezeichnen von Waffen und Gerät bei der Truppe" , vom 24.6.36 , taucht diese Stempelvariante ohne "A" auf .

Auf der Seite 21

Kommandobehörde oder Truppenteil

N.1.

Nachrichtenabteilung 1 , Stab

Hier ein weiterer Truppenstempel auf dieser Seite :

1./N.1.

1. Kompanie Nachrichtenabteilung 1


Gruß Jens

29.01.18, 14:50:32

greif1

(User)

hey freuen Vielen dank ,sind solche Säbel eigendlich häufiger zu bekommen oder eher nicht

29.01.18, 17:02:56

Zietenhusar

(Supporter)

Zitat von greif1:
sind solche Säbel eigendlich häufiger zu bekommen
Da es eines der weinigen Säbelmodelle ist, welches noch über die Kaiserzeit hinweg genutzt wurde, sind diese Säbel heute sehr häufig zu finden. Ich hatte in meiner Sammlerzeit allein vier oder fünf Stück, ohne sie besonders gesucht zu haben.

Anbei EIN LINK zu einem der schon erfolgten Themen zum Säbel.

Und noch ein interessantes THEMA zum späteren Tragezeitraum dieses Säbelmodells.

Gruß,
Thomas

30.01.18, 02:55:55

greif1

(User)

super vielen dank

30.01.18, 10:52:26
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder