B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Gost

Vor mir liegt ein Kavallerie-Säbel. Auf dem Korb graviert "Tillmann s/l. von Beckerath 1890." Länge mit Scheide ist ca.1000mm, Klingenbreite ca.24mm, Der Korb und die Scheide sind vernickelt, Scheide mit zwei Trageringen, Scheidenbänder sind nicht stromlinienförmig,

Geschenk-Säbel

Der Bezug der beiden Namen, die sich auf dem Korb befinden, könnten hergstellt sein. (siehe Bilder)

-vermutlich 2. Westfälisches Husaren-Regiment Nr. 11, Reserve-Offiziere.

Tillmanns und v. Beckerath zum Landwehr Bezirk Cassel versetzt 1889.
____________________________________________________________

Rudolf von Beckerath (Jurist) interessante Kariere



23.11.17, 17:22:46

Gost

Nun meine Bedenken, würde ein Offizier einen Offizier nicht einen Interimssäbel (Löwenkopf-Säbel) schenken?!

1890 ist auch noch eine gute Zeit für ein Geschenk eines Soldat/Unteroffizier an einen Soldat/Unteroffizier mit einen Extra-Säbel, der Extra KD war noch nicht so verbreitet?

"Kavallerie-Offizier-Säbel" oder "Extra-Säbel" für Mannschaft

Meinungen sind erwünscht.

Viel Spaß
Gost


23.11.17, 17:24:04
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder