B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

schwekapi

(Moderator)

Eine Bekannte bat mich, ein altes - leider sehr schlechtes - Foto aus der Familie hier einzustellen, mit der Frage, ob man vielleicht das Land heraus bekommen kann, in dem der Husar? diente. Ich denke, dass man das am Tschako erkennen kann. Obwohl auch die Säbeltasche relativ gut zu erkennen ist - vielleicht auch die Einheit? Die Frage wäre eventuell auch, ob er dem zweiten Foto zugeordnet werden kann - ich meine den Jäger an Position 1. Ich kann mich erinnern, dass ich auch Jäger schon in ähnlicher Husarenuniform gesehen habe. Nur weiß ich nicht mehr wo. Aber vielleicht hat der Gedenkstein auch gar nichts mit dem Foto zu tun. Sicher ist, dass er an Gefallene im dänisch-deutschen Krieg erinnert. Alle 1849 gestorben.

Vielleicht kann man ja näheres dazu heraus bekommen.

Bei Bedarf habe ich beide Bilder noch im Riesenformat vorrätig. Mindestens 10 MB. Da kann man eventuell noch mehr erkennen. Einfach anfragen - und schon gehen die Bilder auf die Reise.

Gruß Thomas


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
17.10.17, 17:19:17

ulfberth

(Zeugwart)

Die Uniform ähnelt Dänemark und hier speziell den dortigen Gardehusaren. Dazu würde auch die Beschnürung auf Dolman und Pelz sowie der Tschako passen. Es wurden dort Tschakos - statt Pelzmütze - mit Wappenschild (Drei-Löwen-Wappen) unter einer Kokarde getragen.

Beim Tschako auf dem Tisch sind die beiden Schuppenketten hochgeschlagen und hinter dem Federbusch verschnallt. Der oben zu sehende "Ring" ist der Deckel der Kopfbedeckung. Siehe dazu auch HIER.

Vielleicht einmal das Bild HIER vergleichen. Weitere Informationen gibt es auch HIER.

Bilder zum Monogramm auf der Säbeltasche HIER.

Ich habe zusätzlich zwei Heereskundler angeschrieben. Vielleicht gibt es noch andere, völlig abweichende Vermutungen oder Hinweise.

Gruß

ulfberth



www.seitengewehr.de
18.10.17, 16:40:56

ulfberth

(Zeugwart)

Auch gibt das Wappen auf der Säbeltasche m. E. keinen rechten Sinn. Gespiegelt ließe es sich aber als CR VII. deuten.


www.seitengewehr.de
19.10.17, 00:10:34

Zietenhusar

(Supporter)

Zitat von ulfberth:
Gespiegelt ließe es sich aber als CR VII. deuten.
Gespiegelt ist besser. Für mich sieht es dann aber eher nach FR aus. Das V ist gut zu erkennen, aber für eine nachfolgende II täte ich nicht die Hand ins Feuer legen wollen.
Wurden Monogramme vergangener Regenten auf Säbeltaschen etc. eigentlich weiter genutzt? Ein Foto aus der Zeit CR VII (1766–1808) sollte ja nicht möglich gewesen sein.

Gruß,
Thomas

19.10.17, 05:53:22

ulfberth

(Zeugwart)

CR VII? Sorry, Schreibfehler meinerseits. Soll heißen - wie man auch sieht - FR VII.

Der Abzug des Bildes ist m. E. richtig, d. h. nicht spiegelverkehrt. Der Pelz wurde über die linke Schulter getragen um den zügelführenden Arm zu schützen. Der rechte "Schwertarm" blieb frei. Eine solche Umdekoration incl. Säbel und Tasche wäre nicht nötig gewesen, hier hätte auch Stuhl und Tisch vertauscht werden können.

Ich vermute, daß das Monogramm auf der Säbeltasche nicht richtig zu sehen war und vom Fotographen nachträglich - leider spiegelverkehrt - auf der Platte oder dem Bild retuschiert wurde.

Das alles ist nur eine Interpretation, frei nach dem Motto "Reim dich oder ich freß dich!".


www.seitengewehr.de
19.10.17, 08:23:01

schwekapi

(Moderator)

Ihr seid spitze.

Am Anfang hatte ich auch An Dänemark gedacht. Ich war mir aber nicht mehr sicher, ob das Land Husaren hatte. Nach dem ersten Beitrag fiel mir jedoch ein Buch ein, was ich bei der Hinterlassenschaft meines Vaters fand. Da erklärt sich dann einiges. (siehe Bilder) Es gab ein Husarenregiment - aber wirklich nur eines. Die Gardehusaren und außerdem die Leibgarde zu Pferd. Ansonsten hatte man in Dänemark ausschließlich Dragoner Regimenter. Ich beziehe mich hier nur auf die Kavallerie.

Ein paar Fragen bleiben noch. Das Buch beinhaltet Fotos von 1864. Da war aber schon Christian IX. seit einem Jahr an der Macht. Die Säbeltasche zeigt jedoch auch F VII. Vielleicht hat man in Kriegszeiten die Ausrüstungsstücke nicht so schnell wechseln können? Ich bin des dänischen nicht mächtig. Es zeigt vielleicht auch nur die Uniformen, welche 1864 getragen wurden? Die Fotos wurden schon vorher mal gemacht? Es bleibt aber immer noch die Frage - Säbeltasche spiegelverkehrt oder nicht?

Vielen Dank für Eure Gedanken und die tollen Links. Vielleicht haben ja die anderen Heereskundler noch irgendwelche Ideen zur Säbeltasche?!

Ach so - eines ist mir noch aufgefallen. der Säbel will so gar nicht zu einem Kavalleristen passen. Eventuell Studiozubehör? Denn auf den jetzigen Fotos sieht man die Säbel, mit denen die Husaren ausgerüstet waren.


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
19.10.17, 13:13:49

ulfberth

(Zeugwart)

Ich würde empfehlen, einmal Limone einzuschalten. Er verfügt über gute Kontakte zu der dänischen Sammlervereinigung. Vermutlich kann man da etwas zu den Bildern, evtl. auch zum Säbel sagen. Möglicherweise ist auch die Zeitfolge bekannt, in welcher das Monogramm gewechselt wurde.

Herzlichen Dank auch an Ulrich Herr, Dr. Gerhard Bauer und Dr. Klaus-Ulrich Keubke für ihre Zeit und Mithilfe.

Gruß

ulfberth


www.seitengewehr.de
19.10.17, 14:55:22

schwekapi

(Moderator)

Eine Anfrage an Limone ist raus. Mal sehen ob er weiter helfen kann.

Danke für die Hilfe!


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
19.10.17, 17:30:57

corrado26

(Super-Moderator)

Das rechte Foto der drei im oberen post zeigt doch eine annähernd gleiche Säbeltasche mit einem ahnbaren, gleichen Mon ogramm. Das "FR VII" für Frederik Rex VII. (1848-1863) findet sich bei Flämig unter Nr. 2492 unde 2493.
corrado26

19.10.17, 19:06:23

schwekapi

(Moderator)

Hallo corrado26!

Ich bin Schwedensammler und habe daher nur spezialisierte Literatur.

Würdest Du bitte die angegebenen Literaturabschnitte einscannen oder Erläutern?

Das würde mir/uns sehr helfen.



Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
19.10.17, 19:43:40
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder