B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Jagdsammler

(Moderator)

Hallo zusammen,
ich möchte hier einen Knabendegen aus dem 17. Jahrhundert vorstellen.

Er hat ein eisernes Bügelgefäß mit flachem Parierring.
Das sogenannte „verknappte“ Bügelgefäß kommt bereits am Anfang des 17. Jahrhunderts auf und war dann in der zweiten Hälfte stärker verbreitet.
(Siehe hierzu auch: Heribert Seitz, Blankwaffen II, Seiten 71ff.)
Ovaler Knauf mit Vernietknäufchen. Originale Schnurwicklung.
Zweischneidige Klinge mit tiefem Hohlschliff und Inschrift: MEFECIT EN TOLEDO.

Gesamtlänge: 806 mm
Klingenlänge: 680 mm
Klingenbreite max.: 18,5 mm

Gruß vom Jagdsammler

26.06.17, 22:28:44

Zietenhusar

(Supporter)

Guten Morgen, Jagdsammler.

Vielen Dank für die Vorstellung dieses außergewöhnlichen Degens. Eine Griffbewicklung aus Schnur habe ich bisher noch nicht gesehen. Die Einfachheit des Materials wurde mittels unterschiedlicher Verdrillung optisch aufgewertet. Beim Material wird es sich um Hanf- oder Leinenfasern handeln.

Aufgrund der Herkunft würde ich die Waffe eher unter Spanien als unter Deutschland sehen.

Gruß,
Thomas

27.06.17, 05:45:55

Jagdsammler

(Moderator)

Hallo Thomas,

ich muss zugeben, dass eine Wicklung aus Schnur mir auch noch nicht untergekommen ist. Normal hatte man ja so etwas als Unterwicklung.
Da es hier aber ein Degen ist, welcher nicht unbedingt für den harten Einsatz vorgesehen war geht wohl auch Schnur. Jedenfalls sieht sie original aus.

Zur Herkunft: Mir ist schon klar, dass Toledo in Spanien liegt, jedoch muss die Klinge nicht zwangsweise aus Toledo sein.
Damals wurde ja gerne mit bekannten Bezeichnungen angegeben um den Verkauf zu steigern.
Außer der Beschriftung sind keine weiteren Marken ersichtlich. Möglicherweise auf der Angel, doch dies wird ein Geheimnis bleiben. zwinkern
Die Gefäßform würde ich eher unseren Breiten zuordnen, daher habe ich den Degen hier untergebracht.

Gruß,
Ebbe

27.06.17, 17:05:25
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder