B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Zietenhusar

(Supporter)

Aus meinem Archiv:

Diese Bilder stammen noch aus der Steinzeit meiner Sammelei. Die schnellsten
Arten Abbildungen zu fertigen waren für mich damals eine Sofortbildkamera (teuer und
qualitativ wenig berauschend) oder ein Scanner. Letzterer war in diesem Fall das
bevorzugte Gerät, was aber auch nicht so gut gelang.

Trotzdem, hier eine kurze Vorstellung.

Es handelt sich bei dieser Blankwaffe um einen serbischen Offizierssäbel mit
vernickelter Schörklinge. Die Hilze besteht aus Holz. In der Nähe der Fehlschärfe
befindet sich ein geätztes Feld mit mir unbekanntem Spruch in kyrillischer Schrift.
Das Gefäß ist aus vernickeltem Messing. Eine Ähnlichkeit mit einem Extra-KD ist
nicht abzustreiten.

Der Knauf wurde als Löwenkopf gebildet. Auf dem Stichblatt befindet sich ein doppelköpfiger Adler.

15.06.08, 21:09:03

Zietenhusar

(Supporter)

Belgrad
König Peter von Serbien im vollen Krönungsornat auf dem Weg von der Kathedrale zum Schloß.

19.07.09, 12:20:03

joehau

(Mitglied)

Es dürfte sich dem Wappen nach zu urteilen um einen Offiziersäbel M1920 des
Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen ( 1921 - 1929 ) handeln.

Nach Ende des Weltkrieges entstand aus den Balkangebieten der KuK Monarchie
und dem Königreich Serbien dieser erweiterte neue Staat, von 1929 - 1941 dann
Königreich Jugoslawien genannt. Das serbische Säbelmodell M1895 unterscheidet
sich vom M1920 im wesentlichen nur durch das geänderte Staatswappen im Korb.


Siehe auch hier: M1920

15.02.15, 19:09:56
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder