B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Kornett

(Mitglied)

Hallo,
ein Jatagan Seitengewehr M 1842, hier eine verbesserte Version mit innere Schraubenfeder, auch als M 1842/59 bezeichnet,
auf dem Klingenrücken steht "Manufacture Imperial de Chatellerault Janvier 1866, Sabre Bayonet, Model 1842 M" also Kaiserliche Manuaktur Chatellerault Januar 1866, Säbelbajonett Model 1842,
Gebogen Klinge: KL = 57,5 cm, KB = 3,2 cm, Klinge hat eine 5 gestempelt wohl die Metallcharge und eine kantige Hohlkehle, sowie 2 Stempel S mit Stern und F eingekreist,
auf der einen Seite der Parierstange (Stahl) ist noch leicht ein C zu erkennen C = Carabine Muzzle Ring 23,5 mm sowie französische Prüf- und Abnahmestempel S und Stern, T mit Stern, 18 eingekreist,F eingekreist
Messinggefäß mit gerippten Griff und Aufpflanznut, im Nut B 54 gestempelt sowie eine 7
leider ohne Scheide

MfG Kornett

07.02.17, 17:13:27

Zietenhusar

(Gründungsmitglied)

Die sind ja etwas seltener erhalten geblieben. Ein Erwerb kostet deshalb umso mehr Mühe als beim Nachfolgemodell.

Was mich immer schon interessierte ist das Gewicht dieses Seitengewehrs. Muss doch ziemlich was auf die Waage bringen, oder?

Danke fürs Zeigen.

Gruß,
Thomas

08.02.17, 06:04:26

Kornett

(Mitglied)

Ich habe mein Seitengewehr noch nicht auf die Waage gelegt, aber soll mit Scheide um 790 Gramm wiegen.

MfG Kornett

08.02.17, 12:29:06

blacky21

(Mitglied)

Hier ein komplettes Teil.Die Farbe auf der Scheide muß man sich wegdenken.

08.02.17, 17:35:42
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder