B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

Kornett

(Mitglied)

Moin,
heute stelle ich das Schwedische Messerbajonett M/1914 mit zweischneidige Klinge an der Spitze.
GL : 485
KL : 330
KB : 24,5
Länge der Scheide : 355
MRD : 15,5
Hersteller: Carl Gustaf Stads Gevärsfaktori
Stahlscheide mit beidseitige Längsnut

Haltestift : Krone
Drückerstift: Krone
Mundstück : Krone über C

Scheidenkörper: I 21 N° 47, (Kalmar Regiment)
Ortknopf : 137
Parierstange: I 23 N° 49, (Jämtlands Rifle Regiment)

MfG Kornett

04.02.17, 18:20:49

schwekapi

(Moderator)

I21 No 47 = königliches Kalmar Regiment (das ist richtig), Nummer 47

I23 No 49 = königlich Jämtlands Feldjägerregiment, Nummer 49

In Schweden gab es nie ein so genanntes "Rifle" Regiment. Auch wurden in Schweden zu der Zeit keine englischen Begriffe verwendet.

Warum gab es bei diesen Bajonetten keine Kompanieangaben? Prinzipiell waren das Bajonette der Kavallerie. Jedoch gab es in jeden Infanterieregiment auch berittenes Personal. Meldereiter u.s.w. Diese waren kavalleristisch ausgerüstet.
Jedoch waren das im Vergleich zur Gesamtstärke des Regiments nur wenige. Aus dem Grund wurden diese Waffen (es gibt daher natürlich auch Karabiner m/94 und m/94-14 mit einer Kennzeichnung der Infanterie) nicht den Kompanien zugeordnet.


Gruß vom alten Schweden,
Thomas
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Liebe des Volkes ist meine Belohnung.
Wahlspruch von König Carl XIV. Johan
01.03.17, 16:25:43

Kornett

(Mitglied)

Moin,
ich freue mich sehr über jede Info.
Herzlichen Dank Thomas

Gruß Kornett

01.03.17, 20:05:31
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder